Tuesday, December 16, 2014

Der scrappige Wochenkalender 2015

ist fertig! Na, das wurde ja auch Zeit.
Und Ihr braucht nicht mal ein Entpackungsprogramm, da alle Dateien auf dropbox herunterladbar sind.

Zum Download bitte HIER *klick* entlang!

Bitte beachtet wie immer folgende Druckanleitung:

Grundsätzlich gilt: Das Papier sollte MINIMUM 100g pro qm schwer sein. Wählt eine hohe Druckqualität, damit die Schrift richtig rauskommt.
1.
Ich fange mal mit dem einfachsten an - mit dem Wochenkalendarium (Wochenkalender 2015) als solches. Das ist so gedacht, dass beim aufgeschlagenen Kalender links eine Woche zu sehen ist, rechts eine Seite für Notizen. Für die Notizseite stehen Euch vier Varianten zur Verfügung:
- Notizen (NotizenblankofrWochenkalender)
- Notizen kariert (NotizenblankofrWochenkalenderkariert)
- Notizen mit "zu erledigen-Spalten" (NotizenfrWochenkalender)
- Notizen mit "zu erledigen-Spalten" und Essensplan für die Woche. (Notizen EssensplanfrWochenkalender)
Alle drei Varianten haben ein "für Wochenkalender" im Namen. Nur diese drei sind drucktechnisch mit dem Wochenkalender kompatibel.
 
Und so wird es gedruckt:
Ihr druckt einfach den Wochenkalender komplett aus (27 Seiten) wendet den Papierstapel über Kopf und druckt dann die von Euch gewünschte Notizvariante auf die Rückseite.
Dann zerschneidet Ihr die Seiten zu A5 und sortiert sie.
Ebenso ist es mit dem Geburtstagskalender. Für den stehen NotizenfrGeburtskalender und NotizenfrGeburtskalenderkariert als kompatibel zur Verfügung
 
2.
Für diese Dokumente
Adressen
Einkaufsliste
Finanzen
Geschenkideen
Ideensammlung
Ideensammlung mit Skizze
Notizenblanko
Notizenblankokariert
Persönliche Angaben
Überstunden
Urlaubsplanung
VerleihlisteAusleihliste
Wichtige Internetseiten
Wunschliste
zu erledigen
gilt folgendes:
Ihr druckt die Vorlage aus, wendet das Papier über Kopf und druckt es noch einmal aus.
Sollte die Vorlage zwei Seiten haben, druckt Ihr zunächst nur die erste Seite aus, wendet das Papier über Kopf und druckt die zweite Seite aus.
 
 
Das war ja alles noch einfach, habt Ihr noch Puste und Tinte für den "Showdown" ?
3.
Die drei Vorlagen
Monatskalender 2014
Monatskalender 2015
Partyplanung
werden folgendermaßen ausgedruckt:
Ihr druckt Seite 1, wendet das Papier über Kopf, druckt Seite 2. Jetzt wendet Ihr das Papier seitlich, druckt Seite 3, wendet über Kopf und druckt Seite 4.
Bei den Monatskalendern fangt Ihr die Prozedur mit Seite 5 (natürlich mit neuem Blatt Papier, dem ersten ist bestimmt schon schwindlig *g*) wieder von vorne an, bis alle Seiten der Vorlage gedruckt sind.
 
Viel Spaß mit den Vorlagen ! Solltet Ihr einen Fehlerteufel entdecken, meldet Euch schnell bei mir.
Wie immer freue ich mich, wenn Ihr mir Fotos von Euren Kalendern schickt!
Pin It

3 comments:

  1. boa, was für viele Arbeit hast du da rein gesteckt.
    Vielen Dank, dass du das mit uns teilst.

    Liebe Grüße und dir eine schöne ruhige Weihnachtszeit
    Sabine aus Siegen

    ReplyDelete
  2. Liebe Iris

    Vielen lieben Dank für die Wochenkalendedateien. Der Drucker bekommt bald ordentlich zu tun!!!
    Nach deiner Arbeit ist nun er dran, danach ich ....

    Liebe Grüße
    Anita

    ReplyDelete
  3. Dieses Jahr habe ich mir wieder einen Taschenkalender gebunden und deine Vorlagen verwendet.Vielen Dank liebe Iris! Wenn Du magst, kannst Du den Kalender auf meinem blog anschauen.
    Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch und alles Liebe für 2015.
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete