Thursday, August 1, 2013

Das Travel Journal USA 2013

Also, nicht dass Ihr denkt, ich hätte das Album schon gefüllt! *lol* Das hebe ich mir für das Scrap-Family-Treffen im Herbst auf. Da müssen erst mal meine Fotos besser gesichtet, bearbeitet und ausgesucht werden. Und nicht nur meine. Ich möchte  auch einige Fotos verwenden, die Andreas und Nico geschossen haben. Und da kann das sortieren dauern, Andreas hat an die 7000 (nein, keine 0 zuviel) Fotos gemacht.
 
Aber hier erst mal zum Äußeren des Minis.
Ich habe die Serie "Far & Away" von Teresa Collins verwendet und mir gaaanz viel Papier und Embellies davon gekauft.
 




 
Die Bindung ist letztendlich ganz simpel und doch raffiniert. Ich habe die Seiten auf  8,5" x 10" zugeschnitten und hochkant bei 7" gefalzt. Den 1,5" breiten Streifen habe ich dann jeweils an die Vorderseite geklebt. Dabei habe ich ein paar Millimeter zur Falz hin "kleberfrei" gelassen, dadurch entsteht eine Art Dehnfuge.


Um noch mal auf die Dehnfuge zu sprechen zu kommen: Die brauche ich! Denn in das Travel Journal sollen nicht nur Fotos und Journaling geklebt werden. Ich habe noch genug Papier und Embellishment, um Klappen und Umschläge etc. unterzubringen.
Im November, nach dem Scrap-Family-Treffen, wird das Journal hoffentlich fertig sein. Dann zeige ich das Endergebnis.


Ursprünglich wollte ich einen Buchrücken anbringen, um die Falze zu verdecken, aber dann fand ich die Rückansicht beim Anpassen des Covers so gelungen, dass ich es einfach so gelassen habe. Einen praktischen Nutzen hätte ein Buchrücken sowieso nicht gehabt - ich habe quasi mehrere Kilometer doppelseitiges Klebeband verarbeitet, das kann gar nicht auseinanderfallen. *g*
 

 
 
 
Pin It

9 comments:

  1. Die Bindung ist echt verdammt cool, - und sieht am Buchrücken wirklich klasse aus! Das wird wieder so'n richtiges Sahneteil! LG Tanja

    ReplyDelete
  2. ich finde gerade die Falze als Buchrücken total entzückend.
    sehr sehr schickes Album.... wahnsinn

    ReplyDelete
  3. Das wäre wirklich eine Schande - wenn du die tolle Rückenansicht verdecken würdest! Ein super schönes Minibook - wird wahrscheinlich - eher ein Maxibook - Liebe Grüße - Conny

    ReplyDelete
  4. Sehr schönes Minialbum, und vielen Dank für die tolle Erklärung der Bindung.
    LG Simone

    ReplyDelete
  5. Die Bindung hab ich doch gleich mal ausprobiert. Super beschrieben und einfach umzusetzen. Sieht toll aus. Danke!
    Lieben Gruß
    Emma

    ReplyDelete
  6. Das ist so wunder-wunder-wunderschön geworden! Und in Echt war es sogar noch viel toller. Es hat mich auf dem Treffen so beeindruckt, dass ich mein Rügen-Urlaubsabum auch in dieser Bindungsart gemacht habe. Der Rücken ist mir leider nicht so perfekt gelungen, wie deiner. Beim Kleben bin ich eine Weile immer schiefer gekommen, ohne es zu merken. Ich hoffe, da verguckt sich noch was! Leider weiß der Himmel, wann das ganze Ding mal fertig gefüllt wird - ich habe so enthusiastisch angefangen, und dann ist hier alles zum Erliegen gekommen. :( Gucke ich mir zum Trost bis dahin eben ab und zu deins an.

    ReplyDelete
  7. Super schönes Travelalbum ist dir wieder mal genial geungen.Die bindung ist klasse abe ich auch schon mal gemacht .Super erweiterbar :-))
    Grüsse Dagmar

    ReplyDelete
  8. Wo ist das Papier her und die Sticker? Ich habe nicht verstanden wie du das Album erstellt hast:-(

    ReplyDelete