Tuesday, July 30, 2013

Wieder da !

Ich bin wieder im Lande! Die Koffer sind ausgepackt, die neunte Maschine Wäsche läuft und ich mag mein Bügeleisen nicht mehr sehen. Zeit für einen Blogpost, oder?
Habt Ihr Zeit und Nerven für eine Bilderflut? Die Bilder sind jetzt völlig unbearbeitet und spontan rausgepickt, erwartet also nicht zu viel - aber einen kleinen Überblick bekommt man bestimmt beim Anschauen.
 
Das ist die dritte Ehrenrunde über San Francisco -  11 Minuten vor unserer geplanten Landung ist die Asiana-Maschine abgestürzt.
Letztendlich saßen wir 7 Stunden länger im Flugzeug, das Abenteuer einer Zwischenlandung und ein Start mit einem Airbus 380 auf dem kleinen Flughafen in Oakland einbegriffen. *bibber*
 

Zur Erholung führte mich mein erster Weg am nächsten Morgen ins Scrapbook-Territory ...





Diese Schnarchnasen liegen zu Dutzenden an der Pazifikküste herum.


Die Fishermen´s Wharf in Monterey ...

... ist das Zuhause dieses kleinen (und vieler anderer) Otter.
Die Cannery Row kennt jeder, der John Steinbecks "Die Straße der Ölsardinen" gelesen hat.


Im Monika Pfeiffer State Park fällt der Wasserfall direkt ins Meer.

Seekühe machen ganz schön einen auf dicke Hose.


Früher ging da die Straße direkt durch ...


Bei diesem gestürzten Sequoia im gleichnamigen NP ist es noch heute so.

Da kommt man sich richtig klein vor!


In der Spaghetti Factory in Fresno kann man im Bus essen.

Jetzt kommt "mein Park" - hier der Half Dome vom Glacier Point aus.



Junge Hirsche graden am Straßenrand und verursachen einen Spontanstau ...


Der Valley View.

Dieser Bär vor unserem Hotel löste Assoziationen in mir aus. ;-)


Kein Parkplatz ? Da wird ich glatt zum Hirsch!


Der Teniah Lake lädt zur Erholung ein, wenn man den Tioga Pass bezwungen hat.


Der Visitor Center am Mono Lake hatte schon geschlossen - diese jungen Schwalben dagegen die meiste Zeit einen geöffneten Schnabel. *g*


Und der Mono Lake war auch so faszinierend!


Weiter ging´s zum Lake Tahoe - da wurden wir vom Ambassador gut unterhalten.


Andreas bezwingt einen der Krater am Craters of the Moon.


Das das Wetter im Grand Teton N.P. bescheiden war störte weder die Erdhörnchen ...


... noch die Mosquitos, die uns zu dieser Gelegenheit ordentlich perforiert haben.



Nico lässt auch im Urlaub nichts anbrennen!


Im Yellowstone war das Wetter wieder besser und ließ uns die genialen Geysiere genießen. Nur den Schwefelgestank genossen wir nicht.




Am "Grand Canyon of the Yellowstone" ...

... liegen die Büffel einfach mal neben dem Klohäuschen.


Glücklicherweise lassen sie sich tendenziell nicht aus der Ruhe bringen.
 



Ein junger Bär auf Futtersuche am Straßenrand - wieder Spontanstau. ;-)


Der Devil´s Tower ist etwa vierhundert Meter hoch.


Man darf wilde Tiere ja nicht füttern - dieser Präriehund sah auch nicht so aus, als ob er es nötig hätte!

Die Badlands - in meinem Rücken ist die Prärie, in dem Kevin Costner "der mit dem Wolf tanzt" drehte.


George, Tom, Teddy und Abe zeigen sich recht unbeeindruckt von dem Trubel der Touristen.


Das Pendant der Indianer zu Mount Rushmore: Crazy Horse. Leider verändert sich seit zig Jahren nicht mehr viel.

So soll es laut Modell mal aussehen:


Ist hier im Custer State Park rechts vor links ?


Die Esel wissen es auch nicht ...


... und Streifenhörnchen haben ganz andere Probleme.


Also, im Rocky Mountain N.P. haben grundsätzlich alle Wildtiere Vorrecht!



Murmeltiere sind völlig entspannt und unbeeindruckt von der majestätischen Szenerie.


Genau wie Dickhornschafe.


Dieser Elch wollte eigentlich die Straße überqueren - wenn Ihr mich fragt, hindern ihn die fotografierenden Touristen immer noch daran.


Das Capitol in Denver.

Wem die Ansprüche von Cowboys noch unbekannt waren, wird jetzt jeder Illusion enthoben.


Wir hatten schon lange keine Illusionen bezüglich Übergepäcks mehr. *lol*


Jetzt versuchen wir wieder den richtigen Zeitrhythmus zu finden. Und die Kashinas und anderen Mitbringsel in Vitrinen unterzubringen.
Bügeln muss ich auch noch. Aber dann zeige ich Euch das Album für die Urlaubsbilder !
Pin It

18 comments:

  1. *kiefernachuntenklapp*
    Also ertmal welcome back home! :-) Diese Bilderflut ist ja überwältigend, wunderschön!
    LG,
    Mel

    ReplyDelete
  2. Gott, wie ich dich beneide! Schade, das an dem Indianer (Crazy Horse) nix mehr passiert. So sah das bei unserem Besuch auch schon aus und der ist mittlerweile 15 Jahre her. Anstatt Foto's vom Album solltest du lieber deine Einkäufe vom Scrapbook Territory zeigen, - die Tüten waren doch bestimmt gut gefüllt bei der Auswahl? Ich wäre wahrscheinlich viel zu erschlagen gewesen von dem Angebot...LG Tanja

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hast du nicht aufgepasst? Auf dem letzten Bild sind doch die Einkäufe drauf! :)

      Delete
  3. Was für eine wunderschöne Reise, aber der Flug....
    Ich möchte einmal in sooo einem Scrapbookingshop sein und kaufen, kaufen, kaufen :-)
    Dann lass es mal langsam angehen.
    LG
    Emma

    ReplyDelete
  4. WOW WOW WOW!!! Ich bin hin und wech. Deine Bilder bringen in mir den dringenden Wunsch zum Vorschein diesen Teil der Erde uuuuunbedingt einmal live zu erleben. Wun-der-schön!!
    Gott sei Dank, ist euch auf eurem Flug nichts passiert, dass muss wirklich schrecklich für euch gewesen sein.

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    ReplyDelete
  5. So klasse und das ist ja nur ein Ausschnitt eurer Reise. Es muss grandios gewesen sein. Schön, wenn man so was Gutes erlebt, das ist schon einen ..... ein oder mehrere Layouts wert :-) Freu mich auf die Umsetzung.

    ReplyDelete
  6. Wunderschöne Fotos! Ich bin gerade ein bisschen neidisch. Ich glaub ich muß da auch mal hin.

    ReplyDelete
  7. Hallo Iris,

    vielen lieben Dank für die tollen Fotos und den Bericht dazu.
    Du hast wunderschöne Landschafts und Tieraufnahmen gemacht ... obwohl deine 'Beute' würde ich auch gern sehen ;)

    Liebe Grüße
    Anja

    ReplyDelete
  8. Da bin ich ja froh, dass ihr wohlbehalten wieder hier angekommen seid. Maaaaaann, so viele tolle Erlebnisse! Und neidisch war ich ja schon, bevor ihr überhaupt aufgebrochen seid ... Da war bestimmt ein unvergesslicher Urlaub. Aber sicherlich auch ganz schön anstrengend, oder? Dann akklimatisier dich mal noch schön ein bisschen und bügel gegen den Jetlag an. Ich freu mich aber trotzdem auch, dass du wieder da bist! :)

    ReplyDelete
  9. Jedes einzelne Bild habe ich aufgesogen, das war ja eine Monsterfahrt durch dieses wunderschöne Land. Ich denke es waren sicherlich an die 5000km die ihr da zurück gelegt habt, einfach fantastisch diese Eindrücke. Der Yellowstone NP und den Mt. Rushmohre fehlen uns auch noch in unserer Sammlung. Ich bin schon sehr gespannt, wie du diese wunderschönen Fotos in ein Minibook verscrappst.
    LG aus Wien von Gerlinde

    ReplyDelete
  10. Wahnsinn! Du zeigst Bilder von meinem Traum - ob der jemals Wirklichkeit wird? Zumindest heute, auf Grund deiner herrlichen Fotos wurde er wirklichkeit! Und ich frage mich: was würde passieren, wenn ich samt Geldbeutel so einen tollen Scrapladen betreten würde?............................ ich fürchte ich würde dem Besitzer den Laden abkaufen und anschließend meine Bettdecke hineintragen um dort zu wohnen :) ....

    HeikeM

    ReplyDelete
  11. Wow! Fantastische Bilder von einer offensichtlich fantastischen Reise! Welcome back und - ich bin schon auf das Mini gespannt! ;-)

    ReplyDelete
  12. Wie wunderbar. Deine Bilder sind großartig und ich bin hingerissen von der Motivauswahl. In Gedanken war ich grade nicht in Bielefeld sondern auf einer weiten Reise. Danke dafür.
    Simone aus Bielefeld

    ReplyDelete
  13. Einfach herrlich, dieser Blick auf euere Rundreise.
    Ich glaube aus dem Scrap-Shop hätte ich einen ganzen Koffer geschleppt
    und deine Aufnahmen sind einfach genial.
    Aber schön, dich wieder hier zu haben.

    ReplyDelete
  14. Hach, wie schön!
    Die Bilder sind so toll, Danke fürs Zeigen!
    LG Yvonne

    ReplyDelete
  15. Menno, bei deinen Bildern bekomm ich ja noch mehr 'Fernweh'..... Wuuuunderschön. Danke fürs zeigen

    ReplyDelete
  16. Hallo Iris, das wäre mir genauso wie dir gegangen Oakland ist ja nicht grade groß.....und das mit dem A380 . Da kann ich verstehen das du in den schönsten Laden mußtest :-)) Terrtory hattest du mir ja vor 2 Jahren auch entpfohlen.Der ist :-)) klasse...glaub der schönste zumindest an der Westküste den ich kenne.
    Super toller Reisebericht ,von einer Einmaligen Tour.Mega Geniale Fotos ,,ach ja,, 7000 Fotos. Bei uns sind nach dem sortieren und löschen immer noch 8600 übrig ,,lach,,....
    Viele dieser tollen Orte habe ich bei unserer letzten USA Reise auch besucht... Yosemite natürlich...der muß sein ,Tioga Pass mit all den Seen usw.Monterey herlich mit Fisherman`s Wharf,.
    Ich freue mich immer über deine Tollen Tipps :-))
    Grüsse Dagmar

    ReplyDelete