Saturday, January 19, 2013

Monthly Mix Up Vol. 1

Jetzt ist es endlich so weit: Der erste Monthly Mix Up ist online!
Nach einer Pannenserie sondergleichen ist es endlich hochgeladen.
Zunächst zeige ich Euch ein Begrüßungs-Video, in dem es auch um ein paar Basics am Scrapplatz geht:



Für den ersten Monthly Mix Up (kurz MMU) habe ich als Thema die Distress Inks gewählt, weil ich denke, dass viele von Euch ein paar davon im Haus haben. Ich wollte nicht mit einem eher exotischen Thema starten. ☺
Allerdings hat sich beim Planen des Videos herausgestellt, dass ich nicht alle Techniken in ein Video packen kann. Deshalb wird es später im Jahr noch einmal das Thema Distress Inks geben - vielleicht im Sommer ?
Jetzt aber endlich zum Video!



Wenn Ihr noch Fragen, Feedback oder eigene Ideen zu den vorgestellten Techniken habt oder einen Beitrag von Euch verlinken möchtet, schreibt doh einfach einen Kommentar!
Ich hoffe, dass der Newsletter bei allen, die ihn bestellt haben, im Laufe des Abends eintrudeln.
Bis bald !
P.S.: Ach ja, fast hätte ich was vergessen: Der nächste Monthly Mix Up findet am 16. Februar 2013 statt!
 
Pin It

78 comments:

  1. Ich habe gerade deine Mail bekommen, dass es losgehen kann, habe dein Video aber schon gesehen. Das war schon mal sehr informativ und schöne Tags hast du da gemacht. Ich glaube ich muss meine Blending Tools mal wieder vorkramen. Danke und Grüße von
    Stine

    ReplyDelete
  2. hallo iris,
    tolle idee mit den videos! nun endlich mal in deutsch!
    die techniken hast du super erklärt und gezeigt. es gibt jetzt bestimmt einige damen mehr, die sich ausprobieren werden! im video nennst du leider nicht immer die farben der distress inks die du benutzt, vielleicht wäre das noch ein tip und die schrift war etwas kurz eingeblendet, manchmal konnte ich nicht zu ende lesen.
    ich freue mich auf jeden fall auf den februar und das neue monthly :-)!
    liebe grüße
    katrin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Katrin, die Auflistung der verwendeten Materialien gab es im Newsletter.;-) Im Video konzentriere ich mich mehr auf die Techniken.
      Das mit den kurzen Texten kam mir bei der Erstellung auch länger vor, da muss ich beim nächsten Video mehr drauf achten.

      Delete
  3. Ja prima Iris.
    Das find ich ja mal eine klasse Sache. Vielen lieben Dank!

    ReplyDelete
  4. Das Warten hat sich gelohnt! Ein super Video und du hast das wunderbar erklärt! Ich bin ja schon fast ein alter Hase, was das distressen angeht und doch habe ich heute etwas dazu gelernt: Blumen habe ich nämlich noch nie damit eingefärbt. Aber das wird ganz bald nachgeholt :-)
    Den Regenbogentag fand ich erst etwas gewöhnungsbedürftig, als er noch "nackig" war, aber mit dem geprägten und dem gewischten war das der Hammer! Ein wunderbarer Effekt und das Wort " Sonnenuntergang" ging mir auch sofort durch den Kopf :-)
    Vielen Dank liebe Iris, es hat mir viel Spaß gemacht, dir über die Schulter zu sehen... ich glaube, das war der längste Kommentar, den ich jemals auf einem Blog abgegeben habe ... ;-)

    ReplyDelete
  5. P.S.: Ich habe den Newsletter nicht bekommen... aber angemeldet hatte ich mich dafür. Kannst du da bitte nochmal gucken, ob ich untergegangen bin? :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu Sandra,
      schön, dass Dir der MMU gefällt und Du doch davon profitieren konntest. Ich fand den "Regenbogen-Tag" ohne die Betonung auch sehr "Glücksbärchi"-mäßig. Naja, das hat sich dann ja gegeben, dann war er doch schön grungig.
      Der Newsletter ist an Dich rausgegangen. Schau doch noch mal im Spam-Ordner nach! Wenn er da auch nicht ist, schicke ich ihn Dir noch mal einzeln.

      Delete
  6. leider habe ich das mail nicht bekommen!
    ich schau' dann mal regelmäßig hier rein.
    vielen dank und herzliche grüße
    margit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Komisch! Bis auf eine eMail, die wieder zurückkam, sind alle ausgeliefert worden. Und ich habe auch Rückmeldungen von Leuten, bei denen sie angekommen ist. Hmmm.... *grübel*

      Delete
  7. Tolles Video Iris. Vor allem das Intro fand ich so nett
    ...da weiß frau endlich mal mit wem sie es zu tun hat ;-).
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, vor der Kamera frei zu sprechen, ohne sich total albern vorzukommen und sich nicht permanent zu verhaspeln. Deshalb doppeltes Bravo für Deinen Mut und ich freu mich auf die Fortsetzung. Apropos Distress: ich drücke die Kissen gerne auf das Craftsheet und nehme dann erst die Farbe mit dem Stempelkissen auf, ich bilde mit ein so mehr Kontrolle zu haben, vor allem bei so Dingen wie in Deinem Video mit den Blumen.Aber ch denke mal, die Technk kennst du und wirst sie uns im zweiten Video zeigen. Ich will dir ja hier nicht vorgreifen ☺
    Einen ganz dicken virtuellen Knutscher aus der endlich verschneiten Normandie
    Pia alias Scrapia ♥♥♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi, Pia, hast Du die "ähms" gezählt ? Naja, das mache ich im "wirklichen Leben" auch, nur nicht ganz so ausgeprägt. Dies zum Thema "freies Sprechen". *lol*
      Was die Distress Inks angeht, habe ich für das nächste Video noch ein paar Pfeile im Köcher ! ;-)

      Delete
  8. Hallo Iris,
    dein Video ist super und alles sehr gut erklärt. Freu mich schon auf das nächste.
    glg Ingrid

    ReplyDelete
  9. Hallo Iris,
    danke für dieses tolle Video - endlich gibt es Anleitungen auch mal auf Deutsch! Auch für einen "alten" Stempelhasen wie mich gab es tolle Ideen und Anregungen - ich bleibe dem Monthly Mix up treu :) Viele Grüße, Jessika

    ReplyDelete
  10. Das sind super Videos! Ich habe auch gleich mal nach dem Kleberstempelkissen gekuckt. Da ist schon eine Nachfüllflasche dabei. Ist das so schnell leer?
    GLG, Katrin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Katrin,
      wenn bei dem Stempelkissen ein Fläschchen dabei ist, ist das Kissen leer und muss erst befeuchtet werden.Dazu drückst Du Punkte der Flüssigkeit gut verteilt in das Kissen (die Spitze des Fläschchens musst Du richtig hineindrücken).Dann schabst Du kreuz und quer mit der Kante einer alten Kreditkarte o.ä. über das Kissen um den Kleber (oder die Tinte) zu verteilen. Allerdings ist das Fläschchen dann nicht leer, Du kannst das Kissen damit noch minimum ein Mal auffrischen.
      Auch manche anderen Stempelkissen von Tsukineko werden leer mit Fläschcnen geliefert.
      Hat Dir das weitergeholfen?

      Delete
  11. Hallo Iris,

    das Video ist echt toll geworden. Du erklärst die Techniken sehr anschaulich (und vor allem auf Deutsch!!!).
    Anstelle des glue-ink Pads nehme ich das ganz normale Versamark Stempelkissen. Damit kann man/frau auch sehr gute Resist-Ergebnisse erzielen. Die Technik mit dem Prägefolder habe ich auch schon mal gemacht. Allerdings habe ich dabei nicht das Blendingtool verwendet, sondern habe direkt mit dem Stempelkissen über das erhabene Motiv gestrichen.
    Danke für Deine Mühen und Nerven (bei all den Pannen), ich werden im Februar auf jeden Fall wieder in den MMU reinschauen.

    LG und ein schönen Sonntag
    Tatiana

    Ach ja, die Schrift ist ein bißchen schnell durchgelaufen. Bis man bemerkt hat, daß sie eingeblendet war, war sie auch schon wieder weg....das soll aber auch die einzigste Kritik sein! :-)

    ReplyDelete
  12. Vielen Dank für die Mühe, die Videos zu erstellen! Das Ergebnis ist toll geworden! Mit einer Tasse Kaffee in der Hand war dies der perfekte Einstieg in den Sonntag!
    Backpapier als Unterlage verwende ich auch, aber der Tip, es aufzukleben, war mir neu und ich werde ihn gleich beherzigen.
    L G Gabi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Gabi, leider ist sowohl die Bestätigungsmail für die Anmeldung als auch der Newsletter als solcher mehrfach zurückgekommen. Kannst Du mir noch mal eine andere eMail-Adresse senden?

      Delete
    2. Hallo Iris,

      habe Dir noch mal eine Mail für die Newsletter-Anmeldung geschickt.
      Hoffe es klappt diesmal.

      L G Gabi

      Delete
    3. Juhuu, es hat geklappt, danke! Und inzwischen habe ich auch kapiert, dass Du Dauerbackfolie verwendet hast :-)
      Ich habe mir schon ein Kartonstück beklebt und gleich ein ATC gewerkelt.
      L G Gabi

      Delete
  13. Ein klasse Video, dass ich mir heute morgen zum Kaffee gegönnt habe. Du hast das toll gemacht und die Ähms habe ich gar nicht gehört, wahrscheinlich, weil ich die selbst beim Reden immer mache. Die Idee, die Pads unter die Kissen zu kleben find ich gut, das werde ich nachher gleich mal mit meinen paar wenigen machen, dann sind sie endlich vernünftig untergebracht. Da ich heute noch ein paar Karten machen will, werde ich die ein oder andere Technik doch gleich mal ausprobieren. Freu mich schon auf das nächste (uih, das dauert ja noch sooooo lange). Dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Marikka

    ReplyDelete
  14. Ich kann sehr schnell lesen und habe deswegen auch alle Schriften komplett mitbekommen. ;) Diese eingeblendeten Randbemerkungen fand ich übrigens besonders gelungen.
    Mal ganz abgesehen von den tollen Techniken und Tipps (bei denen ja tatsächlich für JEDEN was dabei sein dürfte) möchte ich gerne nochmal die Qualität der Moderation und des Videos an sich loben. Da wird nicht sinnlos rumgeschwafelt, da ist nicht alles unscharf, da wird nicht im Hintergrund staubgesaugt, da sind sogar die langweiligen (und lauten) Stellen rausgeschnitten! Sehr schön anzuschauen, sehr informativ und trotzdem auch angemessen unterhaltend.
    Ich freue mich schon auf das nächste Video und wünsche dir weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zu Deutschlands sympathischster Tutorial-Queen. :)

    Ach, eine Frage habe ich doch noch: Unterscheidet sich dieses Glue-Pad denn irgendwie von dem VersaMark-Kissen? Oder ist das im Grunde das gleiche, nur von verschiedenen Herstellern?

    Begeisterte Grüße
    Sandra

    P.S. Du hast den Prägefolder kaputtgeschnitten!!! Du bist doch wirklich ein mutiges kleines Ding.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu Sandra,
      vielen Dank für Dein überschäumendes Lob! Ich fühle mich geschmeichelt! *wimperklimper*
      Das Glue Pad ist schon anders als das Versamark. Das ist richter Kleber zum Stempeln. Du kannst zum Beispiel Glitter draufstreuen und er bleibt kleben. Das kann das Versamark nicht, glaub´ ich. Kannst Du ja im April mal ausprobieren!
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
    2. Au ja; das muss ich dringend mal in Echt besichtigen. Sogar Glitter, wie aufregend!
      Ich habe übrigens gerade das Handout heruntergeladen - das ist ja toll, was du dir damit für eine Mühe gemacht hast! Nochmal extra schön mit Bildern und so. Klasse!

      Delete
  15. Vielen Dank für das tolle Video. Da habe ich glatt Lust bekommen das eine oder andere zu probieren. Ich freue mich schon auf Februar.

    Alles Liebe
    Marion

    ReplyDelete
  16. Hallo Iris,
    auch ich fand dein Video prima, und ich genieße es die Tipps ganz in Ruhe und in deutsch zu bekommen, grins..
    Ganz besonders hat mir der Tipp mit dem aufgeschnittenen Folder gefallen, ganz simpel, aber drauf kommen muß man eben...
    Freue mich auf das nächste Video.. herzlichen Dank Petra

    ReplyDelete
  17. Hallo Iris,
    heute morgen bevor der Mann im Haus war wach, habe ich mir erst mal in Ruhe die Videos auf dem Fernseher angesehen. Super! Ich habe zwar auch ein oder zwei Distress Inks, aber bisher war mir die Variationsbreite der Stempelkissen völlig unklar. Besonders die Kleckstechnik hat mich begeistert. Da freue ich mich gleich auf mehr.
    In wie weit nutzt du denn die Technik auch auf Layouts? Da ich eher eine Scrapperin bin, die fast nur Layouts macht, interessiert mich das ganz besonders.
    Liebste Grüße
    Tanni

    ReplyDelete
    Replies
    1. Moin Tanja,
      auf Layouts nutze ich die Techniken für Embellishment, Alphas oder um selbst quasi PP zu kreieren. Alledings selten das 12" Grundlagenpapier, sondern eher Papierstücke zum matten, Bordüren und Tags etc, die ich dann auf dem Layout verwende.

      Delete
  18. Hallo,
    schon als ich den Vorspann gesehen habe war ich begeistert. Tolle Vorstellung,dein ähmmm.. gehört dazu.
    Der Sonntagvormittag konnte nicht besser beginnen. Jetzt wo ich auch noch dein Video gesehen habe mit den tollen Technikarten mit Distress Ink möchte ich mich am liebsten verkriechen und alles nacharbeiten. Obwohl man vielfach diese Techniken schon präsentiert bekommen hat ( leider immer auf englisch) habe ich doch viel dazugelernt. Ich arbeite nämlich sehr gerne mit den Distress Ink.
    Auch ein Kompliment an deine Mitstreiter, zu filmen. zuschneiden und zusammensetzen ist auch nicht so einfach. Jedenfalls habt ihr ein tolles Video gut erklärt zustande gebracht.
    Ein dickes Lob auch noch, dass man alles auch noch schriftlich nachlesen kann.
    Ich bin jedenfalls nächsten Monat wieder dabei.
    tolle Idee mit den Klettband auf den Stempelkissen. werde es gleich umsetzen.
    Danke.
    Schönen Sonntag noch mit den
    besten Grüßen aus dem Norden
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Claudia, schön, dass auch die "alten Hasen" noch vom MMU profitieren können ! Vielen Dank für das Lob, dass ich auch noch ganz alleine einheimse. Ich habe nämlich keine Mitstreiter, sondern filme, schneide und bearbeite die Filme ganz alleine.
      Allerdings habe ich eine tolerante Familie, die sich nicht beschwert, dass sie plötzlich über Kabel von irgendwelchen Leuchten stolpert und vor allem einen kompetenten und sehr hilfsbereiten Sohn, der (erst 11 Jahre alt!) mir in den Sommerferien einen Kurs in Filmbearbeitung gegeben hat und mir bei Fragen mit gutem Rat zur Seite steht.

      Delete
  19. Wie alle anderen schon gesagt haben - und ich kann das echt nur bestätigen: ein tolles Video. Da bekommt Frau richtig Lust das mal wieder zu machen :)
    Eine Frage habe ich: Werden die Videos an zentraler Stelle gespeichert? Also, daß man sie immer wieder findet? Oben in der Leiste vllt. unter MMU?
    Ganz liebe Grüße und herzlichen Dank für Deine viele Mühe
    Andrea-Emmi41
    P.S. Du kommst im Video wirklich so sympathisch rüber, wie Du auch im echten Leben bist!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu Andrea,
      ich werde auf der Seite "Monthly Mix Up" oben in der Tab-Leiste eine verlinkte Auflistung der MMUs machen, so dass Ihr sie immer wieder anschauen könnt. Wenn Du direkt auf die Videos zugreifen magst, kannst Du auch einfach auf den Youtube-Button oben rechts gehen, da sind alle meine Videos zu finden.
      Was meine Wirkung im Video betrifft: Ich finde meine Wirkung in Videos immer ein bisschen arrogant mit viel Augenaufschlägen. Aber mein Göttergatte sagt, ich mache das immer. Naja. Schön, dass das trotzdem sympathisch wirkt und schade, dass wir uns so lange nicht mehr gesehen haben !

      Delete
    2. Ja, mit dem "lange nicht mehr gesehen haben" - da hast du wirklich recht! Wäre wirklich schön, mal wieder mit Dir persönlich zu plauschen :)
      Ich finde ehrlich nicht, daß Du arrogant rüber kommst - die Augenaufschläge sind mir gar nicht aufgefallen - hihi ...
      Super, daß Du die Videos auch noch zentral speicherst! So kann man alles leicht wieder finden! Dafür allein schon EinsPlusmitSternchen :)
      Drück Dich lieb
      Andrea-Emmi41

      Delete
  20. Tolles Video! Ich habe mir ein NoName-fertiges-Foto-Ringalbum gekauft und da werde ich alle Techniken (anstelle der Tags) einfach mal rein arbeiten. Viele habe ich zwar schon gekannt, aber man vergisst auch einiges einfach wieder. So habe ich dann ein "Technik-Buch".
    Der Tipp mit der aufgeklepten Backfolie ist auch klasse!
    Vielen Dank für diese tolle Inspiration, super gut umgesetzt!
    (Für mich bitte die Texte auch ein bischen länger!)

    ReplyDelete
  21. Hallo Iris,
    ich kann mich nur anschließen, tolle Videos! Ich habe viele Distresskissen und arbeite sehr gern damit. Kenne natürlich auch die Techniken, habe mir aber dennoch alles sehr interessiert angeschaut. Und man nimmt ja immer etwas mit:))) Den Tipp mit dem untergeklebten Wischkissen habe ich schon vor längerer Zeit bei Dir abgeschaut und umgesetzt. Aber die Idee mit dem aufgeklebten Backpapier ist für mich neu und ich werde gleich mal in der KÜche suchen gehen;)))
    Ich freu mich schon auf das nächste Video und sag DANKE!
    LG Ingrid

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Ingrid,
      das ist kein Backpapier, sondern Dauerbackfolie ! Backpapier kann man vielleicht auch verwenden, aber bestimmt nicht öfter als 1, 2 Mal. Die Dauerbackfolie bekommt man in größeren Supermärkten.
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
    2. Oder bei BoFrost - da hab ich meine her :)
      LG
      Andrea-Emmi41

      Delete
  22. Hallo Iris,
    Danke für dieses großartige Video! Eigentlich ist ja schon alles gesagt worden, zu der tollen Ton- und Bildqualität, zu den genialen Ideen, zu den immer mal wieder in Vergessenheit geratenen Techniken, etc. etc... dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen, auch meine Begeisterung und Motivation auszudrücken.
    Meine Frage, ob das Gluekissen das gleiche ist, wie das Versamark ist auch schon beantwortet, also bleibt mir wirklich nichts anderes mehr, als an den Scraptisch zu gehen und zu wischen...;-)) Danke und ich freu mich schon auf dein nächstes Video!
    Ganz liebe Grüße von einer begeisterten Sonja
    P.S. Kannst du mir bitte auch noch den Newsletter schicken und mich in deinen Verteiler mit aufnehmen? Danke schön ;-))

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Sonja,
      dazu müsstest Du mir eine eMail an monthlymixup(ät)yosemites-scrapbook.de schicken. Bei weit über hundert Anmeldungen für den Newsletter wäre ich etwas überfordert, mir alle eMail-Adressen von Blogs oder Facebook herauszusuchen! ;-)
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
    2. Super- Danke, das mache ich! Liebe Grüße, Sonja

      Delete
  23. Hallo Iris,
    Dein Video finde ich klasse und es macht richtig Lust auf Ausprobieren, vorallem weil ich tatsächlich auch jedes Wort verstehe. Den Tip mit der Dauerbackfolie und den Tip mit den Schwämmchen werde ich gleich heute noch umsetzen. Und überhaupt "muss" ich jetzt dann dringend was davon nachmachen.
    Liebe Grüße
    Doris

    ReplyDelete
  24. Liebe Iris, wie schön, dass du jetzt einmal im Monat Gast in meinem Scrapzimmer sein wirst! Es ist immer wieder lehrreich, dir zuzuschauen und auch wenn ich diese Techniken schon einige Male von dir life erleben durfte, ist doch relativ wenig davon in meinem ach so kleinen Hirn hängen geblieben ;-) Schön, dass die Videos zum immer wieder anschauen erhalten bleiben. Die eingeblendete Schrift hab ich leider GAR nicht bemerkt...kann aber auch daran liegen, dass ich erst heute früh um halb5 ins Bett gekommen bin und das auch nicht gerade nüchtern *kicher* Werd ich wohl das Video nochmals starten und nach irgendwelchen Randbemerkungen Ausschau halten...

    ReplyDelete
  25. Endlich mal Tutorials auf deutsch ;-)
    Eine Frage stellt sich mir: Wie klebt das Backpapier auf dem Karton? Ich bin bei dem Versuch Backpapier zu kleben neulich schirr verzweifelt.
    Danke und LG
    Michaela

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Michaela,
      erst möchte ich noch mal betonen, dass das kein Backpapier ist, sondern Dauerbackfolie!
      Befestigt ist es mit schmalem, doppelseitigem Klebeband (das zum Basteln), das ich zuerst auf den Karton geklebt habe, und zwar nur an den Kanten entlang. Dann habe ich die Folie drauf geklebt undan den zwei etwas überstehenden Kanten abgeschnitten.
      So geht es ganz gut. Nicht verzweifeln! ;-)
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
    2. Mir kommt gerade der Gedanke, dass man das vielleicht auch gut antackern könnte?

      Delete
    3. Geht natürlich auch. Aber das mit dem Ablösen und wieder dranmachen (zur gründlichen Reinigung)oder dass man eine neue Folie auf die zugeschnittene Pappe klebt, geht dann natürlich nicht mehr.

      Delete
    4. Dann mache ich mich mal auf die Suche nach Dauerbackfolie! Notfalls hole ich den Tacker raus. Danke für Eure Tipps
      Michaela

      Delete
    5. Oh, gut das jemand wegen dieser Dauerbackfolie gefragt hat. Das ist eine super Idee, jetzt muss ich auch nur noch schauen wo es diese Folie gibt.
      Birgit

      Delete
  26. Tolle Idee mit den Videos! Es hat Spaß gemacht dir mal über die Schulter zu schauen. Ich glaube meine Prägefolder werden wohl auch mal eingeschnitten, das ist ein guter Hinweis gewesen.

    ReplyDelete
  27. Hallo Iris,

    ich möchte mich in die Reihe der super zufriedenen User deines Tutorials mit einreihen. Ich fand sowohl deine Vorstellung, als auch das Video mit den Techniken ganz große Klasse! Alles war super verständlich und vor allem ganz natürlich. Letzteres hat mich begeistert.
    Ich habe so viel dazu gelernt, dass es mir richtiggehend in den Fingern juckt, alles einmal auszuprobieren. :-)
    Ganz liebe Grüße
    Ina

    ReplyDelete
  28. Iris, großes großes Lob von meiner Seite! DIe Videos sind wirklich klasse! Freu mich schon auf die nächste Lektion.
    Danke für die Mühe, die du dir da machst!
    LG STeffi

    ReplyDelete
  29. Was für ein tolles Video !!! ähm Videos natürlich.
    Ich hab es ja noch nicht so mit dem Stempeln konnte aber feststellen, dass ich (bis auf den Föhn) die "Zutaten" habe. Werde es also mal ausprobieren.

    Vielen Dank und ich freu mich auf die nächste Lektion.

    Lieben Gruß
    Emma

    ReplyDelete
    Replies
    1. Huhu Emma,
      wenn Du keinen Embossingfön hast, frag doch mal den Mann im Haus (oder den Nachbarn), ob er eine Heißluftpistole hat. Aber Vorsicht, der Luftstrom ist sehr stark und das Ding wird irre heiß! Schön Abstand zum Papier halten und langsam rantasten, sonst wird das Papier braun. Wenn Du das beachtest, kannst Du die Pistole gut als Alternative zum E-Fön verwenden. Habe ich auch ein Weilchen gemacht!
      Nur Mut!
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
  30. Okay da steckt Arbeit drin. Aber dir ist klar das du mit deinen Spartips die Scrapbookläden ruinierst!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe "Wahrheit" (hatte ich nicht neulich schon mal das Vergnügen?),
      in der Beziehung wasche ich meine Hände in Unschuld. Eher ist es umgekehrt! *lol* Und statt der 20€ für das Craft Sheet auszugeben kauft Frau sich für 20€ Stempel und anderes Scrapzeug, und alle haben gewonnen. Du scheinst die Scrapper nicht zu kennen! ;-)

      Delete
  31. Huhu, ich noch mal, eine Bitte habe ich noch: Die verwendeten Stempel aus dem Video - kannst du bitte noch schreiben, von welchen Firmen die sind. Die gefielen mir beide sehr gut.
    LG
    Andrea-Emmi41

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi, da hast Du mich kalt erwischt - von meinen Clear Stamps mache ich immer sofort die Verpackung ab. Da habe ich überhaupt keinen Überblick mehr, wenn es nicht zufällig auf der Trägerfolie steht.
      Mit dem Holzstemepl hast Du mehr Glück - da steht´s drauf ! Der heißt "Old letter writing" von Hero Arts.

      Delete
    2. Argh - Frau ;) - echt? Machst Du immer die Verpackungen ab? Ich werd so oft gefragt, welcher Stempel das ist, daß ich es sogar hinten draufschreibe, damit ich es noch weiß, Clear kommen immer wieder zurück in die Verpackung. Aber danke für den Holzstempelnamen.

      Delete
  32. Mensch Iris, hätte es dieses Video (und die kommenden) schon zu meinen Anfangszeiten (und das ist auch schon 7 Jahre her) gegeben, mir wären viele Fragen erspart geblieben! Ich hab so viele Videos gesehn und bin nun auch nicht wirklich immer des Englischen sicher, - wie klasse, das du das jetzt hier auf deutsch anbietest. Viele werden sehr dankbar sein und auch ich werde garantiert noch eine Menge von dir lernen. Im übrigen finde ich es schön, dich auf diese Weise mal wieder live zu erleben. Herzlichen Dank! LG Tanja

    ReplyDelete
  33. Iris, einfach nur total schöne Sachen :-) Vieles kannte ich ja schon vom SBT, aber es war schön, das nochmal sehen zu können und so kann ichs mir nun immer wieder anschauen. Denn ausprobiert hab ichs immer noch nicht :-( Auch ich dachte beim Regenbogen am Ende sofort an Sonnununtergang. Aber ich denke das is einfach das Zusammenspiel von Gelb mit Übergang zu Rot. Die Blume ist auch sehr sehr natürlich und schön geworden. Ich muss jetzt nochmal kurz nachlesen, ob ich das auch mit meinen SU-Stempelkissen geht. Ich meine mich zu erinnern, dass du ja gesagt hast, aber vllt. verwechsel ich da auch was. Ich finde das Video - und auch die Einleitung - sehr ansprechend und informativ. Dass der Text im Video ein bisschen länger stehen bleiben könnte, weißt du ja schon. Ich freue mich schon sehr auf Febraur.

    ReplyDelete
  34. Hallo Iris,

    Dein Workshop hat mir sehr gut gefallen. Es war für mich sehr lehrreich. Ich werde sicherlich in nächster Zeit einmal einiges von Deinen Video versuchen und mit den Farben experimentieren.

    Habe noch eine Frage zu den Ink Blendings von Ranger. Es gibt ja auch welche von Tim Holtz, wo liegt hier der Unterschied? Ich habe im Moment noch keine und die von Ranger sind in meinem Shop zur Zeit leider nicht lieferbar.

    Danke für die Arbeit die Du Dir mit dem Video machst und auch noch Hilfestellung gibst.

    Auch ich freue noch schon auf das nächste Video.

    Liebe Grüße

    Marlis

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Marlis,
      die sind alle die gleichen. Tim Holtz und Ranger arbeiten zusammen. Ich habe zwei, auf denen "Tim Holtz" draufsteht (auf der Verpackung stand Tim Holtz/Ranger)und noch eines, auf dem "Inkssentials" steht. Sie sind alle gleich.
      Wenn sie so aussehen wie im Video sind sie richtig!
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
  35. Liebe Iris!
    Auch ich bedanke mich recht herzlich für die für mich äussert lehrreichen Videos. Ich habe zwar Distresskissen, verwende sie aber nur zum Inken. Ich wußte nicht, dass ich solche tollen Effekte, wie Wasserspritzer- damit erzielen kann. Der Tipp, mit dem untergeklebten Wischkissen gefällt mir sehr gut, auch das Dauerbackpapier-ich habe sogar noch eines von Weight Watchers in der Lade;-)Vielen Dank für diese große Mühe-LG Gerlinde

    ReplyDelete
  36. Hallo Iris, dein Video ist Mega klasse geworden.Ich finde es ist in allem perfekt erklärt.Vorallem mal entlich eins in Deutsch. Ich hatte die Techniken schon mal getestet .Nie hat es so gut geklappt. Aber dank deiner super Erklärung,klappt es nun einwandfrei. ,,DANKE,, Iris für das tolle Video , der Beschreibung und der Tipps.Ein großes Lob an Dich. Du machst das besser wie der ,,Meister,,..,,lach,,........Du weißt ja ,das ich ihn schonmal persönlich getroffen habe. :-))
    Drücke dich Gruß Dagmar

    ReplyDelete
  37. Hallo Iris,
    Dein Video hat mir sehr gefallen und auch ich "alter Hase" konnte noch den ein oder anderen Tipp mitnehmen.
    Endlich weiß ich auch wofür man diese Glue-Stempelkissen benutzt, die ich zwar schon mehrfach in der Hand hatte, dann aber wieder zurückgelegt habe, weil sich mir der Sinn nicht so ganz erschlossen hat.
    Jetzt freue ich mich schon mal auf den Februar ;-)
    LG Martina

    ReplyDelete
  38. Hallo Iris,
    vielen Dank für diese tolle Reihe, die Du hier in's Leben gerufen hast! Du liebst und lebst das Scrappen, das kommt sehr überzeugend und sympathisch rüber! Auch ich würde mich mittlerweile als alten Hasen bezeichnen, aber das eine oder andere Aha-Erlebnis hatte ich doch - vor allen Dingen in Sachen Organisation :) Die Idee mit dem Klettband unter den Stempelkissen...großartig! Ich freue mich auf weitere Inspirationen in diesem Jahr!
    Liebe Grüße
    Silvia

    ReplyDelete
  39. Hallo Iris,
    Vielen dank für das Video. Ich komme so gar nicht auf diese ganzen Ideen. Gerade für mich als Anfänger ist gar nicht so einfach abzuschätzen, was man wirklich alles braucht. Man kann auch mit einigen wenigen Sachen tolle Effekte erzielen. Super, wenn du uns noch viele Techniken zeigst. Die ganze Arbeit, die du dir machst. Leider hab ich nicht so viel Zeit wie ich wollte für mein Hobby :-))
    Freue mich schon auf den nächsten Beitrag.
    LG
    Katrin

    ReplyDelete
  40. Huhu,
    brauchte wieder kleine "Danke" Tags - hab da gleich mal Deine Anleitungen genommen. Geht ja so schön schnell :) Da ich das Glue Kissen nicht hatte, hab ich mein Embossingstempelkissen genommen - hat leider nicht gefunzt - das Gluekissen kommt auf jeden Fall auf meine Einkaufsliste :) - das möcht ich echt gern mal probieren.
    Darf ich meine Minitags in die Facebook-Group hochladen? oder möchtest Du das lieber nicht?
    Drück Dich lieb
    Andrea-Emmi41

    ReplyDelete
    Replies
    1. Klar kannst Du Deine Tags hochladen! Ich freu mich!

      Delete
  41. Hallo Iris,
    ich hab mir das Video (leider) erst heute angesehen... Ich bin begeistert!!! Ich hab auch ein paar dieser Stempelkissen, aber bisher eigentlich nur zum inken der Ränder genutzt... Dieses blending-tool wird nun wohl gleich meine nächste Anschaffung werden, denn deine Tags sind ja wirklich wunderbar! Ich bin wirklich die ganze Zeit vor dem Video hängen geblieben, ohne nebenbei was anderes zu machen, so wie ich es eigentlich von YouTube-Videos gewöhnt bin... Tolle Erklärung und ganz witzig sind auch deine Randbemerkungen... Morgen beim Einkaufen werde ich nun ersteinmal Ausschau nach dieser Dauerbackfolie halten und ich hoffe, ich werde sie finden... Was für ein toller Tip...
    Schade, daß es erst im Februar wieder weiter geht, ich bin schon jetzt total neugierig ;-) Vielen vielen Dank für die Mühe, die du dir gibst und die Zeit, die du dir nimmst, um dein Wissen und Können an uns weiterzugeben und zu teilen!

    LG Jacky
    (könntest du vielleicht nochmal nachsehen bitte, ich hab den Newsletter nicht erhalten :-()

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Jacky,
      da sehr viele der Abonennten den Newsletter nicht erhalten haben, muss ich mir einen anderen Weg geben, ihn Euch zukommen zu lassen.

      Schön, dass Dich das Video zu neuen Taten animiert!;-)
      Liebe Grüße, Iris

      Delete
  42. Toll, toll, toll. Ich bin endlos begeistert. Für diese Mühe und das tolle Video kann man dir gar nicht genug danken.
    simone aus Bielefeld

    ReplyDelete
  43. Super schöne Videos hast du gemacht. Danke dir für so viel Arbeit!
    Und ich muss ja gestehen, dass ich bisher nur ein Distress Ink Kissen habe... aber jetzt will ich natürlich mindestens noch 4 und dazu auch ... und ... und ...
    Dass du den Embossingfolder angeschnitten hast, ist ja echt mutig. Toll!!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Steffie

    ReplyDelete
  44. Hallo Iris,
    wow, ich habe jetzt erstmal ne halbe Stunde geblättert bis ich hier angekommen bin und auch meinen liebe Kommentar da lassen kann.
    Man oh Man, Frau oh Frau, was eine Arbeit du dir gemacht hast ... das ist so toll geworden ... Vielen lieben DANK und ich freue mich auch schon auf das nächste Video.
    Das mit den Texten, bin kein Schnell-Leser wie Scrapia ... aber das weißt du ja nun schon ... halb so Wild, deine ganzen ausführlichen und tollen Erklärungen machen das allemal wieder wett ...

    Hab also vielen DANK ... jetzt gehts ab an die Farben *freu* ...

    Liebe Grüsse von Iris aka Papiertantchen

    ReplyDelete
  45. Hallo Iris,
    ein super Video mit ganz tollen Anregungen und wirklich guten, ausführlichen Erklärungen und Anleitungen - somit auch gut geeignet für relative Frischlinge wie mich ;) .....
    Und das zugehörige Hand-Out rundet die Sache spitzenmäßig ab!
    Ich finde es toll, dass Du Dir die ganze Arbeit antust und Deine Erfahrungen mit uns teilst - dafür vielen Dank!
    So - und jetzt juckt's mich in den Fingern und ich muss an den Basteltisch und
    ein bisserl herumexperimentieren :)
    Liebe Grüße Sandra

    ReplyDelete
  46. Vielen Dank !!!
    Endlich mal eine ausführliche Erklärung die man auch richtig versteht.
    Ich bin begeistert und freue mich schon aufs nächste Video.
    Grüße Babsi

    ReplyDelete
  47. Hallo Iris,
    danke für dies tolle Video.
    Ich komme jetzt öfter auf deinen Blog.
    Ute von SBT

    ReplyDelete
  48. Hallo Iris,
    Vielen Dank für das tolle Video ich habe sehr viel gelernt,und große Lust alles gelernte sofort auszuprobieren.
    Komme auch vom SBT und komme auch öfters auf deinen Blog.

    Liebe grüße ILONA

    ReplyDelete