Tuesday, May 29, 2012

Nachschub

So ist es ja immer: Wenn man mit etwas fertig ist, merkt man, was man  besser oder zumindest  anders hätte machen können.  Und als ich gestern die "Tag für Tag - Box" in die Hände meiner staunenden Freundin gegeben hatte, wurde mir eines klar: Die Karten gefallen mir echt gut (unbescheiden, wie ich bin *g*), aber meine Tag für Tag - Box wird querformatig.
Ja, ich weiß, das bedeutet letztendlích, dass ich alle Vorlagen neu machen muss, denn einfach das Seitenlayout verändern geht natürlich nicht, da verschiebt sich alles. Aber wenn ich etwas unbedingt will, schrecke ich bekanntlich vor nichts zurück - und ich WILL jetzt Karten im Querformat.
Wenn Ihr das auch wollt, druckt die hochformatigen erst gar nicht aus, sondern wartet bis Freitag oder so. Die "Grundkarte" habe ich schon erstellt, jetzt muss ich nur noch alle Tage eingeben und alle Monate und die Rückseite und die Farben verändern und  .... aber ich bin guten Mutes. ;-)
Wie schön könnte ich das alles machen, während ich heute abend in die Flimmerkiste starre und Horatio Caine zusehe, wie er den Fall einer wunderbar sezierten Leiche aufklärt - aber nee, stattdessen gehe ich auf einen möglicherweise vollkommen sinnfreien Schulelternabend mit den Eltern der anderen 32 Kinder in einem engen Klassenraum zusammengepfercht. Ich hätte Y-Schnitt und Karteikarten gestalten definitiv vorgezogen, aber danach fragt ja keiner ...
Pin It

3 comments:

  1. Du hast Dir ja sooviel Mühe mit der Tag für Tag Box gemacht. Ich bin begeistert und warte gerne auf das Querformat.....
    Und falls es Dich beruhigt:ich saß auch nicht den ganzen Abend beim scrappen, sondern muste meine unter Wasser stehende Küche wieder auf Vordermann bringen, grummel. Irgendwie hat sich das Rohr von meiner Spüle gelöst.....ich wollte doch nur abwaschen...... heul.....und nun die nächsten 14 Tage kein Mann im Haus......schluchz.
    GLG Annett

    ReplyDelete
  2. Iris, du bist ein Schatz!
    Ih muss grad so lachen. Bastele die letzten Tag an einer Box fürs Hochformat, kann mich aber nicht damit anfreunden.
    Dann hab ich ausprobiert wieviel man im Hochformat schreiben kann, auch nicht befgriedigend... und gestern erst mal alles auf den Schrank gestellt. Vertagt.
    Und jetzt les ich das, mein Tag ist gerettet, vielen Dank.

    LG Sabine

    ReplyDelete
  3. Elternabend wie ätzend.Bin ich froh, dass die, so der Sohnemann in drei Wochen sein Abi besteht, zur Vergangenheit gehören. Mir geht es übrigens genauso wie Dir: kaum habe ich ein Projekt fertig, fällt mir auf wie ich es anders viel besser hätte machen können. Ach ja....☺

    ReplyDelete