Monday, June 13, 2011

Karte mit Mini-Workshop, Layout "Vanillepudding" und Statusbericht

Hmm, womit fange ich an ? Am Besten mit der Karte, oder ?
Die ist für unsere Giusi, die Lucky versorgt hat, während wir in den USA waren. Die Blumenwiese ist mit einem einzigen Stempelabdruck entstanden. Wie das geht, zeige ich Euch gleich.



Okay, hier eine kleine Kurzanleitung. Um ein relativ differnziertes, mehrfarbiges Bild mit einem Stempelabdruck zu stempeln braucht ihr einen großen Stempel, Cut´n Dry Felt, Archival Ink und Distress Ink refills.
 Ihr betupft den gesamten Stempel mit Archival Ink ...
 und macht einen Abdruck auf die mit Stoff bezogene Seite des Cut´n Dry Felts.

 Dann schneidet Ihr das Felt in der Größe des Stempels aus.
Nun tropft Ihr die Tinte mit den Pipetten auf die entsprechenden Teile des Stempelabdrucks.

 Zum Schluss sieht das so aus:
 Den Stempel auf Euer selbstgemachtes Stempelkissen drücken, dabei darauf achten, dass der Stempel genau wie bei dem Abdruck mit Archival Ink an den Kanten des Felts anliegt.
 Dann einen Abdruck machen. Kleiner Tipp: Versucht es mal auf verschiedenen Papieren - Glossy, strukturiert usw. Genial, wie unterschiedlich die Ergebnisse sind ! Das selbstgemachte Stempelkissen könnt Ihr ganz oft benutzen und auch längere Teit, wenn Ihr es in einem Ziplock-Beutel aufbewahrt. Meines ist nach knapp zwei Wochen so "saftig" wie am ersten Tag.
 
 Einen ausführlichen Workshop von Tim Holtz persönlich findet Ihr HIER.


So, jetzt zu einem Lucky-Layout von letztem Wochenende.
Das war der erste Versuch, das Layout zu fotografieren:


Lucky war sehr interessiert ! Warum bloß ? Kann er lesen ? Dachte er, dass die Kleckse echter Pudding sind ? Wie auch immer, danach war ich erfolgreicher:



 Ach ja, falss Ihr wissen wollt, was ich im Moment so treibe: Mal abgesehen davon, dass hier noch für eineinhalb Wochen Stress und Chaos pur angesagt ist, gibt es auch schöne Momente. Gestern zum Beispiel hatte ich eine Verabredung mit Marie und Per auf dem Hessentag.
Und ich kann Euch sagen - es war richtig genial ! Man merkt einfach, wenn man richtige Musiker  vor sich hat, denen Spaß macht, was sie tun. Wir waren so früh da, dass wir in einen abgegrenzten Bereich, einen sogenannten Wellenbrecher, kamen und ein Band um den Arm erhielten. So waren wir nah vor der Bühne, ohne gequetscht zu werden, konnten den Bereich aber auch verlassen, um uns zu verpflegen und mit dme Bändchen immer wieder zurück vor die Bühne. Klasse !

Ansonsten ist hier wie gesagt landunter, vor allem den Rest dieser Woche. Aber ab Mittwoch nächster Woche habe ich drei Wochen frei, und obwohl auch im Urlaub einiges ansteht, wird es doch etwas erholsamer und ich komme hoffentlich endlich dazu, mit meinem 52/40 Projekt wieder in den Takt zu kommen und Euch auch die bisher bearbeiteten Themen zu zeigen. Dann hoffe ich, dass ich Euch endlich (wie eigentlich geplant) wöchentlich daran teilhaben lassen kann.
Bis zum nächsten Survey Sunday werdet Ihr sicher nichts mehr von mir hören, aber dann werde ich auf vielfachen Wunsch mal meinen neuen Scrap-Trolley ausfürhlich zeigen.
Also, noch mal Augen zu und die nächsten Tage überstehen ! Bis bald !
Pin It

3 comments:

  1. Ein super LO mit den "Pudding"-Klecksen, man könnte gerade meinen unsere Kätzchen wären verwandt ;-)
    LG Martina

    ReplyDelete
  2. Ooooohhhh! Das Pudding-LO ist ja sowas von schön!!!!! Und dein Kater ist süß

    ReplyDelete
  3. Huhu Du Liebe,
    geniale Idee das mit dem Stempel. Danke für die Kurzanleitung. Woher ist denn der supertolle Stempel mit der Blumenweise?
    LG Myriam

    ReplyDelete