Saturday, November 6, 2010

Schlafen wie die Grafen - scrappen wie die Deppen

So lautete das Motto des ScrapBookTreff - Forentreffen 2.0  am vorletzten Wochenende im Schloss Buchenau. Und endlich kommt - sehr verspätet - mein Bericht.

Gescrappt haben wir auf Teufel komm´ raus. Manche zumindest. Ich nicht. Ich habe nur zwei Layouts und eine Karte geschafft. Ob es an dem regen Meinungsaustausch über Gott und die Scrapwelt, meinem abhanden gekommenen Mojo oder an dem Workshop lag, der (weil ich ihn zweimal gehalten habe) den gesamten Samstagvormittag einnahm und ich danach noch das Trümmerfeld aufräumen musste - wer weiß ?
Geschlafen wie die Grafen haben wir auch - sofern das bedeutet, dass Grafen in guter alter Zeit auch ungeheizt schliefen. Aber das war nicht so wichtig, die Schlafdauer war sowieso nur sehr begrenzt und wahrscheinlich war mir nur kalt, weil ich so müde war.
Auf jeden Fall wurden wir königlich begrüßt:

Trotz des Schlafmangels (der diesmal weder durch türalarmauslösende Nikotinsüchtige noch durch feierwütige im Gang hervorgerufen wurde) sind wir nicht entkräftet. Dafür hat die Schlossküche gesorgt, die uns zu jeder Mahlzeit mit extrem leckeren und reichhaltigen Buffets versorgt hat. Ich habe ja noch nach einer Vervollständigung unseres Mottos "Schlemmen wie die ..." gesucht, aber wir bzw. Bille kam nur auf "Memmen", und das können wir nicht so stehen lassen, oder ? *g* Vielleicht hat ja jemand von Euch einen produktiven Vorschlag ...


Tatsache ist: Wir hatten eine Menge Spaß! Es gab viel zu sehen, zu lachen, zu schwätzen, zu scrappen und zu staunen. Obwohl eigentlich geplant war, dass wir eine Meeeenge Zeit zum freien scrappen haben, war das Programm  doch zu reichhaltig.
Zunächst einmal gehörte das Scrappen eines Namensschildes zum Pflichtprogramm. Eigentlich wollte ich mich davor drücken - aber dann musste selbst ich einsehen, dass die wunderschönen Schlösser aus Holz, von Billes Mann eigens für uns ausgesägt hat, unwiderstehlich sind. So sieht meines aus:



Petra, die Jekke, hat für alle "Vorturner" (woanders heißt das vornehm "Kreativteam" oder "Designteam" *gack*) einen wunderbaren Schlüsselanhänger genäht und uns überreicht !
Ist der nicht genial ???
Dann gab es den Sketch der Woche, am nächsten Morgen zweimal meinen Workshop zum Thema Distress Inks, Alcohol Inks und Glimmer Mist.
 
Parallel dazu zwei Speed-Scrap-Runden mit Inga. Am Nachmittag dann zweimal Tanjas Minibook-Workshop.

Zwischendrin den Flohmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe, das Material, das nicht gekauft wurde, wurde an meinen Kindergarten gespendet. Außerdem der "normale" Flohmarkt, Samstag abend die Tombola .... Ihr seht, wir haben uns alles andere als gelangweilt !
Schließlich haben wir auch Alben und Minibooks bewundert ...
und atemlos Verenas Quilt bestaunt.
Nadine wollte ihn nicht mehr hergeben !

Dazwischen die vergeblichen Versuche, in dem alten Schlösschen nicht nur etwas Handyempfang zu bekommen, sondern den auch zu HALTEN ! Eben noch voller Empfang, plötzlich - ohne auch nur einen Schritt getan zu haben - reißt die Verbindung ab. Da können nur die kleinen Schlossgespenster dahinterstecken !

Naja, weil wir nicht so viel telefonieren konnten, haben wir es uns gut gehen lassen !

Wir haben Besuch von Anja bekommen ....
...und fotografiert !
Habe ich erwähnt , dass der eine oder andere auch fleißig gescrappt hat?

So sahen zum Schluss alle Wände aus !
Aber auch das schönste Scraptreffen geht einmal zu Ende. Von den stundenlang währenden Abschiedszeremonien am Sonntagmorgen habe ich keine Fotos.
Lieber schiebe ich noch ein Gruppenfoto dazu:

Wir hoffen alle auf ein Wiedersehen beim SBT 3.0 !
Pin It

5 comments:

  1. So schöne Fotos, Iris! Danke für deinen Bericht! Ich freu mich auch schon auf 3.0!!

    ReplyDelete
  2. HIhiih, die Fotos kenne ich zwar schon alle, aber Du hast es sooo schön Worte gefasst!

    ReplyDelete
  3. Witzig geschrieben wie immer! Was das Essen betrifft, wie wäre es mit ,Spachteln wie die Wachteln` ?
    Geht es Dir wieder besser ?
    Gruß, Kati

    ReplyDelete
  4. Buchenau ist bei mir um die Ecke, aber leider steht hier kein Schloss, wo man wie ein Depp scrappen könnte! Ihr scheint eine Menge Spaß gehabt zu haben.
    LG Scrappi

    ReplyDelete
  5. Wie schön du das beschrieben und aufgeschrieben hast.
    Danke, das macht einfach Spaß.

    ReplyDelete