Sunday, September 12, 2010

So zog ich gen Mekka - ein sehr langer, aber glücklicher Tag

Freitag, 10. September 2010

15.00 Uhr: Ich fühle mich total elend und grippig. Kopfschmerzen, Schwindel, kratzender Hals. Das einzige, was mich noch aufrecht hält, ist die Karte für´s Stempel-Mekka, die am Kühlschrank hängt.

20.00 Uhr: Ich reinige das Objektiv meiner Kamera und stelle fest, dass sich ein Fussel im Inneren befindet. Super ! :-(

22.00 Uhr: Ich falle ins Bett und hoffe, dass morgen alles wieder gut ist. 


Samstag, 11. September 2010

4.30 Uhr: Mein Radiowecker rüttelt mich mit dem Lied "Zombie" von den Cranberries aus dem unruhigen Schlaf. (By the way: Nicht das perfekte Lied, um geweckt zu werden)
Lucky begrüßt mich mit einem "Mi-aau" in dem  Überraschung, nein Bestürzung durchklingt.

4.45 Uhr: Nach fünf Minuten unter der Dusche stelle ich fest, dass die Nachtabsenkung der Heizung noch wirksam ist. Aber so werde ich wenigstens richtig wach. Kaltes Wasser soll ja gesund sein.

5.53 Uhr: Gefönt und munter gehe ich noch mal ins Internet und schreibe im SBT, dass ich meine gestrigen Grippe-Symptome über Nacht verflüchtigt haben und ich zu allen Schandtaten bereit bin.

6.35 Uhr: Ich werfe meine ATCs in die Tasche , springe ins Auto und düse nach Münzenberg.

7.00 Uhr: Ich stehe in der kühlen Morgendämmerung und warte auf Katja, die der mangelnden Beschilderung zum Opfer fällt und eine kleine Rundfahrt durch die Münzenberger Ortsteile unternimmt. Glücklicherweise hat sie Humor und die nötige Gelassenheit und stellt fest, dass die Landschaft sehr schön ist.

9.05 Uhr: Ich steige auf dem Parkplatz vor der Stadthalle in Hagen aus und sehe als erstes Petra, Drea, Melli und Irene, die natürlich gebührend begrüßt werden.

9.15 Uhr: Katja und ich gehen auf die Galerie und sehen den Austellern zu, die offensichtlich noch aufgeregter sind als die Wartenden vor dem Saal.



10.00 Uhr: Die Kaufwütigen strömen in die Halle, ich direkt zur Stempelbar, bei der ich etwas vorbestellt hatte.


10.10 Uhr: "The Cinch" (der, die oder das ? *g*) fällt mir buchstäblich in die Arme - für eine Menge wenig Geld.

10.20 Uhr: Ich treffe Bienchen und Katta, die aber auch schwer beschäftigt sind. Nachdem ich schwer bepackt mehrfach versucht habe, Katja auf dem Handy zu erreichen, stöbere ich sie am Stand von Palm Paper auf. und lasse mir den Autoschlüssel geben.

10.30 Uhr: Nach der frischen Luft auf dem Parkplatz erschlägt mich die stickige Wärme in der Halle fast. Tapfer werfe ich mich ins Getümmel und erstehe ein paar Stempel, Embellies, Ribbon Doilies und anderes, nachdem ich je nach Shop teilweise zehn Minuten an den Kassen gewartet habe.

11.40 Uhr: Vollkommen schlapp wanke ich aus der Halle, lasse mich auf die Treppe plumpsen und picknicke dort in aller Ruhe. 

11.55 Uhr: Teena gesellt sich zu mir, dann  Tanja, Petra, Drea, Dörte, Ela, Silvia, Tina, Marion, Frauke, Sylvia, Steffie und ... äh .... naja, mein katastrophales Namensgedächtnis ist ja legendär, oder ? Sicher fallen mir noch einige Namen ein, wenn ich die Gruppenfotos sehe.

12.05 Uhr Barbara und ein paar andere kommen zum ATC-Tausch vorbei.

12.15 Uhr: Alle Anwesenden vom ScrapBookTreff  und dem Scrapfriends-Forum versammeln sich eine Treppe tiefer zum "echten" Gruppenfoto. Das ist immer ein Erlebnis, für das allein sich die Reise lohnen würde - die Selbstauslöser diverser Kameras sorgen für reichlich Amüsement. Außerdem ist es immer ein Auftrag, per Selbstauslöser ein Foto von mehreren Dutzend weiblicher Wesen zu machen !
Anschließend wird geschnackt, Fotos gemacht und ATCs getauscht.








Liebe Grüße übrigens an Herzchen 1, von der ich leider den richtigen Namen vergessen habe ! :-( Schön, Dich getroffen zu haben !

12.50 Uhr: Katja ruft mich an und verabredet sich mit mir um viertel vor zwei am Ausgang.

13.15 Uhr: Ein letztes mal werfe ich mcih in die Schlacht und stelle fest, dass man wesentlich entspannter stöbern kann, wenn das Budget relativ aufgebraucht ist. Außerdem macht ein Teil der Stempler offensichtlich Siesta, denn es ist ziemlich ruhig. Gelegenheit, ein paar Fotos zu machen:





13.45 Uhr: Katja und ich verstauen unsere Schätze im Kofferraum und genießen die frische Luft.

13.50 Uhr: Wir fahren vom Parkplatz und winken Nadine zu, die in der Sonne sitzt und seeehr entspannt aussieht (wo waren Sie eigentlich, junge Frau,  als sich alle anderen Forenmitglieder auf der Treppe getroffen haben ?!?)

15.35 Uhr: Ich hüpfe in Münzenberg aus Katjas Auto und verstaue meine Schätze in meinem Auto.

15.55 Uhr: Mit müden Schritten schleppe ich Cinchie (ich habe keine Lust mehr, mir um den richtigen Artikel gedanken zu machen *seufz*) und meine Scraptasche mit den anderen Errungenschaften.die Treppe hoch.
Kurzes Resümee: eine tolle Messe, nächstes Jahr wieder ! Es war nicht sooo voll wie die letzte Jahre, aber voll genug für mich.

16.30 Uhr: Erst mal einkaufen gehen *nerv* und bei der Burgerbude ohne goldenen Bogen Burger für Andreas und mich holen - denn Kochen bedeutet stehen und ich hab Füße - und was für welche!

17.15 Uhr: Cinchie wird aus der unbequemen Verpackung befreit und stanzt den ersten Probelauf. FANTASTISCH ! Leicht zu handhaben, geht wie Butter, ist standsicher, einfach genial !
Dann werden die Stempelchen, Brads und anderen Schätzchen ausgepackt und gestreichelt. 


20.00 Uhr: Ich bin soooo müde ! Aber ich muss durchhalten, Wladimir braucht mich !  Also fange ich an, diesen Post zu schreiben und mir die Fotos meiner lädierten Kamera anzuschauen.

22.51 Uhr: Müssen die so lange labern ? Kann der Wladimir dem Samuel nicht einfach die Lichter ausknipsen (natürlich nur, bis der Ringrichter bis zehn gezählt hat), damit ich schlafen gehen kann ? Kann es nicht wenigstens losgehen ? Nööö, der Samuel hat die Handschuhe noch nicht an ! *argh*

23.30 Uhr: Ich bin jetzt seit neunzehn Stunden wach. Warum kuscheln Wladimir und Samuel eigentlich immer zwischendrin ? Heißt das, dass sie sich liebhaben, obwohl sie sich verkloppen ? Der Kopf vom Samuel scheint fast so schwer zu sein wie meiner, der lehnt ihn auch immer an.

23.55 Uhr: Okay, der Samuel sieht auch aus, als würde er gut schlafen heute nacht. Vermutlich hat er morgen mehr Kopfweh als ich. Muss ich ihn jetzt bemitleiden ? Jetzt lacht der Wladimir und prompt sieht er wieder aus wie der nette Junge von nebenan. Ich gönne ihm den Sieg. Aber das hätte er schon in der zweiten Runde erledigen können.

Ich geh´ jetzt schlafen. Ich hoffe, Ihr hattet auch einen schönen Tag ! ;-)
Pin It

15 comments:

  1. Ach liebe Iris, herzlichen Dank für diesen sehr amüssant geschriebenen Bericht. Ich bin immer noch nicht wieder richtig wach, habe festgestellt das ich wohl zu viel gekauft habe *gg* und erfreue mich jetzt sehr an deinen Zeilen.
    Leider wartet auf mich erst mal der Haushalt, aber dann versuche ich mal meine Einkäufe noch irgendwo unterzubringen. Ja - der Platz ist begrenzt und ich weiß wirklich nicht, ob das alles so richtig ist *lach*.
    Es war sehr, sehr schön dich und viele andere mal wieder zu sehen. Und ich hoffe ganz fest, dass wir bald mal wieder ein ganzes WE gemeinsam haben werden !
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    ReplyDelete
  2. Ich wäre sooooooo gerne dabei gewesen! Bin ja etwas neidisch, muss ich zugeben. Ich würde so gerne mal ein paar von euch persönlich kennen lernen. Und so schön shoppen gehen natürlich auch! ;-)
    Danke für deinen schönen Bericht!

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    ReplyDelete
  3. Hi Iris!
    Schön, dich getroffen zu haben - kurz, aber schön.
    Leider habe ich es vor lauter Quatschen nicht geschafft, um 12 an der Treppe zu sein. :-(
    Ganz viele liebe Grüße,
    Steffie

    ReplyDelete
  4. Na, da haste ja wirklich schöne Beute gemacht! Und auf Deine Chinch-Erfahrungen bin ich ja mal gespannt. Ich liebäugele ja auch, scheue aber die erneute Investition nach der BIA gerade noch. Passen da eigentlich die gleichen Drähte?

    ReplyDelete
  5. So ein toller Bericht! Ich habe mich sehr sehr gefreut, dich zu sehen! Natürlich war es wieder viel zu kurz und viel zu viel Geld habe ich auch ausgegeben. *hihi* Aber ich streichel meine Schätzchen jetzt erstmal ausgiebig (gestern Abend war ich ja noch auf einem Geburtstag) und freue mich meines Lebens! ;-)

    Unser Foto ist cool, ich klau' mir das mal, ja?

    Und: meine Wortbestätigung ist: "inch". So wie cINCH. Wenn das kein Zeichen ist! ;)

    ReplyDelete
  6. @ Mimi: Ja, die Drähte passen !
    @ Teena: Klau Du nur, ich komm dann bei Dir vorbei und klaue bestimmt auch ;-) Ich freu mich auch schon auf das nächste Jahr !

    ReplyDelete
  7. Uih Iris, das ist ja ein ganz fabelhafter Bericht! War schön, die endlich mal "in echt" gesehn zu haben und bis zum nächsten Treffen ist es ja auch nicht mehr so weit. Schöne Schätze hast du da mit nach Hause geschleppt. Diese PP Block hab ich auch bestimmt 3x in den Händen gehabt, - aber PP hab ich diesmal wirklich nicht mitgenommen! LG Tanja

    ReplyDelete
  8. Vielleicht sollte ich es doch noch mal wagen... aber nein, wir haben ja Leipzig in drei Wochen...*freu* Danke für Deinen schönen Bericht!!

    ReplyDelete
  9. Lustige Zusammenfassung!
    Dann wirst Du wohl "The Cinch" zum SBT 2.0 mitbringen MÜSSEN ;)

    ReplyDelete
  10. Danke, Iris, für diesen tollen Bericht. Es war sooo schön gestern. *freu*

    ReplyDelete
  11. Dein Bericht ist einfach so herrlich zu lesen! :) Schön das wir uns getroffen zu haben, auch wenn wir gar nicht direkt mit einander gequatscht haben, fällt mir gerade auf. Aber das holen wir im Oktober nach! LG Ela

    ReplyDelete
  12. Hallo liebe Iris, was hast du bloß für einen schönen Bericht über deinen Mekka Tag geschrieben.
    Meiner war auch so "schweine-anstrengend", aber auch richtig schön. Ich habe mich total gefreut, dass ich dich mal kennen-
    lernen durfte.
    Ganz liebe Grüße, Anja

    ReplyDelete
  13. @ Inga: Da muss ich passen ! Was hilft es mir, wenn mein Auto zwar nicht abbrennt, dafür aber die Achse bricht ? Ich habe schon genug dabei - für Cinchie muss sich jemand anderes opfern !*g*

    ReplyDelete
  14. Was für ein Marathontag, ich an Deiner Stelle hätte schon nach den ersten 5 Minuten duschen klein beigegegeben und wäre ins kuschlige Bett zurück geschlüpft *g* Für Gruppenkuschelfotoveranstaltungen fehlt mir noch der notwendige Mut und außerdem isses in dieser Zeit immer besonders leer in der Halle, was ich gern ausnutze :-))

    ReplyDelete
  15. war das toll zu lesen , ich konnte mir den Tag fast bildlich mit euch vorstellen. Überhaupt... wäre ich gerne dabei gewesen,doch es ist einfach zu weit! Ich freue mich das ich dich bald wiedersehen werde beim SBT2.0 Hab'eine schöne Woche und *Cinch*mal schön!
    Grüßle Petra

    ReplyDelete