Friday, May 7, 2010

Workshop: Das Tag-Flag-Book

Hier ist er endlich: Der Workshop für das Tag-Flag-Book!

Ihr braucht 2 Pappen je 4” mal 8”, Papier zum Beziehen der Pappen und 3 Bögen Cardstock
Außerdem 8 Fotos in knapp 3“ mal 4“ (kleiner geht auch) im Querformat - Ihr könnt das Tagbook aber auch mit Zitaten o.ä. bestücken.

Der WS ist dieses Mal etwas gewöhnungsbedürtig, weil er ja ursprünglich mal für einen Live-Workshop geplant war. Deshalb müsst Ihr Euch z.T. mit kuriosen Zeichnungen zufrieden geben !
Wenn etwas unklar ist, einfach fragen !

Als erstes schneidet Ihr von 2 Bögen CS folgende Papiere zu: einmal 8“ mal 12“ und einmal 8“ mal 10“
Diese Papierstreifen falzt Ihr nun zu je einem Fächer, der 8“ hoch ist. Die Falzlinien sind je 2“ voneinander entfernt. Wenn Ihr dann auf die Kanten der Fächer schaut, müsste das so aussehen:
Nun klebt Ihr die beiden Fächer mit den oben eingezeichneten Klebeflächen zusammen.
So sehen die Kanten dann aus:
Auf die beiden äußeren Schenkel kommt wieder Kleber und Ihr klebt sie an den noch nicht bezogenen Pappen fest (an der späteren Innenseite des Books)

Jetzt bezieht Ihr die Pappen mit Papier. Dabei verdeckt Ihr den Teil des CS, mit dem Ihr den Fächer an die Pappen geklebt habt. So sieht das jetzt aus, wenn man das Tagbook auf den Kopf stellt:
Aus dem übrigen CS schneidet Ihr acht Stücke je 3” mal 4” und vier Stücke je 2“ mal 4“. Macht sie lieber ein, zwei Millimeter kleiner, damit die Tags nachher nicht herausschauen.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um die Tags zu bestempeln, wenn Ihr das wollt. Ihr könnt auch die rechte Seite der breiten und die linke Seite der schmalen Tags abrunden oder die Ecken abschneiden, so dass es „wirklich“ Tags sind. In dem Fall würde sich ein Bändchen an jedem Tag bestimmt gut machen, so dass lauter Ribbonzipfel aus dem Book herausschauen, wenn es geschlossen ist.

Dann klebt Ihr die Tags so auf, wie Ihr es auf den folgenden Bildern sehen könnt. Die oberste Reihe besteht aus vier größeren Tags, die „bergauf“ in den Fächer geklebt werden.
In der nächsten Reihe kommen die schmaleren Tags dran , die entgegengesetzt in den Fächer geklebt werden.

In der unteren Reihe werden wieder 4 breitere Tags genauso wie die obere Reihe eingeklebt.

Ich habe aus zwei verschiedenen Perspektiven fotografiert, damit es deutlicher wird.
Jetzt könnt Ihr die Fotos auf die größeren Tags kleben, auf den kleineren hat das Journaling Platz.
Dann dekorieren und - fertig ! Ich wünsche Euch ganz viel Spaß damit ! Pin It

3 comments:

  1. super - vielen Dank für Deine Mühe!

    ReplyDelete
  2. Vielen Dank für den Super WS - den habe sogar ich kapiert *ggg*
    und das Book nachgebaut. Ist super geworden. Dankeschön dafür
    LG
    Barbara

    ReplyDelete
  3. Klasse WS - das will ich auch mal probieren!

    ReplyDelete