Friday, December 4, 2009

Workshop: Schnelles Minialbum zum Ausklappen

Für dieses schnelle Minialbum benötigt Ihr nur drei Bögen CS oder doppelseitges PP in CS-Qualität und zum verzieren die üblichen Verdächtigen (PP, Embellies usw.) Ihr benötigt keine Bindung, Buchringe o.ä.

Zum Verschließen entweder 60cm Ribbon, kleine Magnete, Klett oder was Ihr wollt. . Ihr könnt bequem zehn bis zwölf Fotos in 9x13-Größe darin unterbringen.


Es sieht ein bisschen kompliziert aus, aber wenn man in Ruhe einen Schritt nach dem anderen macht, ist es ganz einfach und schnell fertig.

Sinnvoll wäre, wenn mindestens zwei der Papiere gleich wären, da sonst die Vorder- und Rückseite des Covers sowie eine der Innenseiten-Kombinationen sehr bunt wären. Wer´s sehr bunt mag, kann aber auch drei verschiedene Papiere nehmen.
Haltet Euch erst mal an die Skizzen zum schneiden und falzen der Papiere. Wenn Ihr damit fertig seid folgt Ihr dann der "Fotostory" ab Bild 3.
In der Anleitung sind auch ein paar Möglichkeiten erwähnt, wie man das Minibook schließen kann. Darüber solltet Ihr Euch Gedanken machen, bevor Ihr alles zusammenklebt
Man kann natürlioch auch nachträglich von Außen einen Verschluss anbringen.

Hier sind die Maße für das zuschneiden und falzen der Papiere:

Bild 1: Das Papier ist zugeschnitten. Es sind zwei Streifen im Maß 6 1/2" x 12" (A und B; B wird noch auf 9 3/4" gekürzt) und vier Streifen im Maß 5 1/2" x 12"

Bild 2: Falzen der Streifen A und B



Bild 3: So müssten die Streifen A und B aussehen, wenn sie gefaltet sind.



Bild 4: Der Boden ist doppelt, damit das Minibook an Stabilität gewinnt. Das bodenteil von B wird auf das Bodenteil von A geklebt.



Bild 5: So sieht das Cover des Minibooks jetzt aus:



Bild 6: Die vier C-Streifen werden in der Mitte gefalzt, so dass jeweil zwei 6" breite Felder entstehen.


Bild 7: Einer der C-Streifen wird halb in das Cover geklebt . Jetzt könnte man einen Verschluß einbauen, in dem man ein langes Stück Band zwischen das Cover und das Papier klebt, so dass man es zum Schluss vorne zubinden kann. Es sollte dann aber relativ weit oben angebracht werden.


Bild 8: Das nächste, aus dem gleichen Papier flächig darauf, so dass man es auf die andere Seite aufklappen kann.


Bild 9: Das gleiche passiert mit den anderen beiden Streifen auf dem unteren "Feld" im Cover. Wenn Ihr das Mini mit zwei kleinen Magneten schließen wollt, solltet ihr einen der beiden jetzt ganz unten unter die Seiten schieben, den anderen dann unter die Verschlussklappe. So sieht das jetzt ausgeklappt aus:

  

Bild 10: Jetzt sind die Seiten eingeklappt:



Bild 11: Die untere Seite ist eingeklappt ....

 

Bild 12:... und jetzt ist das Album komplett zugeklappt.


Jetzt nur noch dekorieren und Fotos einbringen - fertig ! Viel Spaß !
Pin It

4 comments:

  1. Danke für diese tolle Anleitung - das Minialbum wird mit Sicherheit noch nachgebaut :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    ReplyDelete
  2. Tolle Idee und ein schönes Turorial! Wenn die vorweihnachtliche Überbeschäftgung vorbei ist, muss ich da unbedingt mal ausprobieren. Ich wünsche Dir ein schönes zweites Adventswochenende!

    ReplyDelete
  3. Lieben Dank für diesen tollen WS. Das muss ich irgendwie noch gebacken kriegen.... *knuddel* LG Nicki

    ReplyDelete
  4. Gefällt mir ausgesprochen gut! Danke für den Workshop! LG Yvonne

    ReplyDelete