Tuesday, September 15, 2009

The best die young

Mit 13 war ich verschossen in Orry Main. Mit 16 wollte ich tanzen - aber nur mit Johnny Castle. Irgendwann wurde mir klar, dass der Gute zwanzig Jahre älter ist. Da ließ meine Verehrung kurzzeitig nach. Mit 18 wünschte ich mir Nachricht von Sam.
Die wohl letzte Nachricht von Patrick Swayze kam heute morgen, als mir gerade durch den Kopf schoss, dass heute mal wieder ein guter Tag werden würde. War wohl nichts.
Das einzige, was seinen Tod versöhnlicher macht, ist die Tatsache, dass er nicht mehr leiden muss - und dass er in der Reihe von Legenden wie James Dean, Buddy Holly, Elvis Presley, John Lennon, John Denver, River Pheonix, Freddie Mercury  und  Michael Jackson in guter oder zumindest unterhaltsamer Gesellschaft ist.
Okay, einige seiner Filme muss man eindeutig nicht gesehen haben. Andere dafür um so dringender. Das und die Tatsache, dass er trotz seiner Erfolge auf dem Boden geblieben ist, sich keine Kapriolen geleistet hat (mal abgesehen von ein paar Jahren Alkoholabhängigkeit - aber irgendein Knacks ist in Hollywood doch ein must-have, oder?)  immer schön nebenbei seine Ranch bewirtschaftet und mit seiner Frau zufrieden zusammengelebt hat, machte ihn doch irgendwie zu einem liebenswerten Anti-Star. 
Seinen langen Kampf gegen den Krebs hat er heute nacht verloren ... aber wie sagte Sam so schön: "Es ist faszinierend - die Liebe im Innern, die nimmt man mit."  
Pin It

3 comments:

  1. Ich finde es auch sehr traurig dass er nun den Kampf verloren hat. In Fackeln in Sturm hab ich ihn besonders gemocht. Ich glaube das muss ich mir jetzt erstmal wieder anschauen.
    LG, Jessica

    ReplyDelete
  2. Mir gehts auch so, und neben den bewunderswerten (eigentlich stinknormalen) schönen Seiten an ihn, finde ich es auch Klasse, dass er sich auch für viele Umweltprojekte eingesetzt hat. Er wird fehlen, so oder so :(

    ReplyDelete
  3. Manche gehen einfach zu früh. "Nachricht von SAM" ist auch für mich absoluter Kult,- Schauspieler seiner Art gibt es viel zu wenige, ich meine die ohne Skandale, die, die einfach einen guten Job machen und nebenbei noch versuchen, unsere Welt etwas länger am Leben zu erhalten.

    ReplyDelete