Sunday, June 28, 2009

Workshop: Wrap-Box mit Spezialöffnung - mit Templatedownload

Endlich habe ich es mal wieder geschafft, einen Workshop zu machen. Inspiriert dazu hat mich Andreas, der kürzlich bei Burger King einen extrem scharfen Burrito gegessen hat. Ich persönlich fand die Verpackung des Burritos viel schärfer *lol*. Das hier ist meine Version davon: Da ich den oberen noch verschenken möchte, zeige ich Euch die Technik zum öffnen am "Prototyp":
Natürlich könnt Ihr die Wrap-Box auch so machen, dass man sie beim öffnen nicht kaputtmacht - dann dürft Ihr 1. nachher nicht perforieren und 2. nicht oben und unten zukleben *g* .
*
So geht´s:
Zunächst einmal ladet Ihr Euch die Vorlage herunter (*klick*) oder zeichnet Euch selbst eine - das ist nicht schwer.
Nach dem Herunterladen könnt Ihr sie direkt auf das gewünschte Papier ausdrucken. Das PP sollte nicht zu dünn sein ! Cardstock-Qualität ist empfehlenswert. Jetzt schneidet Ihr an den Außenlinien aus ... ... und falzt an den anderen Linien entlang. Bei den Rundungen ist es etwas knifflig, da es dort auch akkurat sein sollte.
Nun kann sich glücklich schätzen, wer so ein Perforier-Tool hat - wer nicht macht einfasch mit dem Cutter kleine Einschnitte oder mit einem Paper-Piercer eine perforierte Linie - oder, oder - naja , Euch fällt schon was ein. Immer schön an den gestrichelten Linien entlang.
Am Ende der perforierten Linien macht Ihr zwei kleine Einschnitte - das wir die Lasche zum Aufreißen.Nun kommt Kleber ins Spiel: Am Besten ganz gerade am Rand entlang, die Lasche aber frei lassen.
Die Abdeckfolie abziehen und die Wrap-Box zuklappen, ...
... so dass der Kleber auf der Klebefläche zu liegen kommt. So sieht es dann aus:
Jetzt recht vorsichtig die gefalzten Rundungen nach innen klappen. Das geht am Besten wenn Ihr die Box an den Seiten etwas zusammendrückt. Erst eins ...
dann zwei ...
... und dann auf der anderen Seite.
Wenn Ihr die Box gefüllt habt, könnt Ihr jeweils zwischen die beiden Klappen ein Gluedot oder anderen Kleber aufbringen, so dass man sie wirklich nur an der Laschen öffnen kann.
Zum Schluss noch dekorieren - und fertig ist eine kleine Box, perfekt für Gutscheine, Geldgeschenke, Schmuck oder Kleinigkeiten.
Viel Spass !
Pin It

5 comments:

  1. Super, vielen lieben Dank. Das ist wirklich eine ganz nette Geschenk Verpackung. Vielen Dank das Du uns daran teilhaben lässt.

    LG Carola

    ReplyDelete
  2. Super toll, tausend Dank, Iris! Zum Glück habe ich auch dieses geniale Perforier-Tool!

    ReplyDelete
  3. Thank you! Your blog post will be advertised on the DigiFree Digital Scrapbooking Freebie search engine today (look for timestamp: 28 Jun [LA 08:12pm, NY 10:12pm] - 29 Jun [UK 03:12am, OZ 01:12pm] ).

    ReplyDelete
  4. Super !
    Herzlichen Dank !

    ReplyDelete
  5. Super lieben Dank für deine tolle Anleitung. Das war ja super einfach zu verstehen.

    ReplyDelete