Saturday, October 11, 2008

Blog der Woche: Scrapbook-Trends

Wie Ihr oben schon gelesen habt, ist der Blog diese Woche "Scrapbook-Trends" von Nathalie. Hier teilt Nathalie (aka Nat) viele Inspirationen unterschiedlichster Art mit uns, dass ich lange gerbaucht habe, um einen Überblick zu gewinnen . Ich bin überzeugt, dass ich immer noch einige Zeit benötigen werde bis ich das Spektrum vollends erfasst habe. Deshalb schicke ich Euch einfach auf die Reise zu persönlichen und berührenden Layouts, wunderschönen Fotografien, Design-Team-Werken, Interviews mit internationalen Scrap-VIPs ;-), Workshops und .... ähhh ....
Warum erzähle ich Euch das eigentlich alles ? Schaut selber nach - natürlich erst nach dem Lesen dieses Interviews ! *g* Iris: Seit wann scrapst Du, und wie bist Du dazu gekommen?
Nathalie: Ich scrappe so richtig seit Anfang 2005. Nach unserer Hochzeit in den USA im Juli 2004, wollte ich mit den Hochzeitsbildern etwas besonderes machen, woraufhin mein Mann vorschlug, doch ein Scrapbook zugestalten. Mit dem Wort konnte ich gar nichts anfangen und recherchierte im Internet. Dort stieß ich auf die amerikanische Webseite 2Peas und war fasziniert von den Materialien und Ausführungen. Im Forum der Webseite fand ich dann wiederum einenThread über KitCubs und war fasziniert von einem Technik-Kit Club beidem jeden Monat nicht nur Material versandt, sondern auch eine Technik vorgestellt wurde. Und so kam ich denn zu dem Scrapbooking :-) Iris: Scrapen bedeutet für Dich …. ? Nathalie: Entspannung und Ausdruck meiner selbst. Ich habe einen recht anstrengenden Beruf und die kreative Zeit beim Scrappen hilft mir aufandere Gedanken zu kommen und zu entspannen. Zudem führe ich seit ich scrappe kein Tagebuch mehr - ich hoffe, dass bereue ich nicht irgendwann einmal (grins) - und so sind die Layouts oft Ausdruck meiner jeweiligen Empfindungen oder Befindlichkeiten. Iris: Inspiration findest Du ……? Nathalie: Inspiration finde ich in vielen Dingen. Oft während ich zur Arbeit laufe - und Musik höre- dabei meinen Gedanken freien Lauf lasse und mich einfach umschaue. Ich sehe Menschen, Graffities, Schaufenster etc. und habe Ideen. Auch wenn ich mir Galerien anschaue, Bücher lese(nicht nur Scrapbooking Bücher) oder Filme ansehe, kann ich Inspiration finden. Inspiration ist überall - man muss sich nur öffnen und die Augen aufmachen - dann macht man eine wunderbare Reise mit. Iris: Hast Du einen bestimmten Scrap-Stil? Wenn ja, welchen? Nathalie: Uiii - das finde ich immer so schwierig. Also ich beschreibe meinen Stil oft als Freestyle mit Elementen- meist Technikelementen- aus dem Bereich der Mixed Media. Ich liebe es Farben zu benutzen, Wachsmalstifte, Alcohol Inks, Stempel, Acrylmedien, Pigmente etc. Ich bin gewiss kein simpler Scrapper - obwohl ich simple Layouts als sehr inspirierend empfinde! Iris: Welches ist momentan Dein Lieblings-Layout oder Projekt und warum ?

Nathalie: Mein Lieblingslayout ist zur Zeit "Eagerly Awaiting" - ein Layout darüber wie mein Mann und ich noch immer unseren Hochzeitstagzelebrieren und das lieben. Es hat einfach unglaublich viel Spaßgemacht dieses Layout zu erstellen. Mit Farben und Markern und vielenpositiven Empfindungen :-)

Mein Lieblingsprojekt ist dieser Canvas- den ich einer meiner besten Freundinnen zum Einzug geschenkt habe- es ist mir ein wenig schwergefallen ihn wegzugeben- LOL. Es waren einfach die Farben und das Arbeiten mit Stoff - alles kam super zusammen.

Iris: Warum hast Du einen Blog ?

Nathalie: Ich habe diesen Blog im Juni 2006 begonnen, als es derer noch nicht soviele gab. Ich wollte damals meine Ideen und Techniken teilen, habe Interviews mit anderen Scrapbookern aus aller Welt veröffentlicht und einfach auch meine Arbeit gezeigt. Im Laufe der Jahre ist es auch ein wenig privater geworden- obwohl ich das noch immer sehr trenne. Meine Layouts sind ja bereits sehr privat ;-)

Iris: Wo trifft man Dich ?
Nathalie: Zum einen auf meinem Blog. Ansonsten aber auch bei Kits&Pieces - einem amerikanischen Kitclub für den ich noch diesem Monat im Designteam bin, bei Scrapping The Music im Forum und ab und an bei 2Peas oder ScrapInStyle. Auch bei dem PrimaDonna Blog und dem ItTakesAllKinds Blog (einem Inspirationsblog) mache ich aktiv mit - in einer großen Gruppe.

Über mich:

Ich lebe in Hamburg - mittendrin - mit meinem Mann und unserem Kater.Ich habe Jura studiert - allerdings kurz vor dem I. Staatsexamen das Grausen bekommen - und arbeite seitdem in meinem Beruf alsRechtsanwaltsfachangestellte weiter.Außer Scrapbooking liebe ich es zu lesen, zu fotografieren und zu reisen.Ich bin ein sehr offener und lustiger Mensch - hehehe- zumindest glaube ich das ;-) Zeit mit Freunden zu verbringen ist mir sehr wichtig.

Liebe Nat, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast und Deine Anregungen mit uns teilst.

Pin It

1 comment:

  1. Iris..was du dir immer für eine Mühemachst! Findich echt super!

    LG Karina ..bis november!

    ReplyDelete