Sunday, May 25, 2008

Blog der Woche: Creative Creations

Der Blog dieser Woche ist "Creative Creations" von Andrea. Warum ?
Andreas Layouts und Projekte bestechen durch Individualität. Wenn ich sie ansehe gefallen sie mir auf Anhieb . Detailliert betrachtet fallen mir immer wieder Einzelheiten und Kombinationen auf, auf die ich im Leben nicht kommen würde und zu denen ich NIE den Mut hätte!
Außerdem ist Andrea eines dieser Multitasking-Talente: Sie gibt gemeinsam mit Jana die SAZ heraus, kreiert Stempel und ist in drei Design-Teams.
Ihr wollt mehr erfahren ? Ich wollte das auch ! ;-)
Iris: Seit wann scrappst Du, und wie bist Du dazu gekommen? Andrea: So ganz konkret lässt sich das gar nicht sagen. „Kreativ beschäftigt“ habe ich mich irgendwie seit ich denken kann - seit 1999 habe ich mich dann mit Decos & generell mit Stempeln befasst und von dort war der Schritt zum Scrapbooking sehr naheliegend - das passierte dann quasi in einem fließenden Übergang und begann mit kleinen Mini-Alben. Bewusst mein erstes "richtiges" 12 x 12 Album habe ich 2002 begonnen. Iris: Scrappen bedeutet für Dich …. ? Andrea: Abschalten, etwas „nur für mich tun“, mich kreativ ausleben zu können ohne Vorschriften und Regeln beachten zu müssen. Dinge, Themen und Gedanken die mir wichtig sind im Leben festhalten. Außerdem ist es natürlich die perfekte Ergänzung zu meinem anderen Hobby – Fotografieren. Fotografieren hat seitdem ich scrappe nochmal enorm an Bedeutung für mich gewonnen. Iris: Du bist in drei Design-Teams (scrapbook-king, sultane, scrapnfonts), bist Herausgeberin der scrap-art-zine und Stempel-Designerin – wie bekommst Du das alles unter einen Hut und wie schaffst Du es, immer neue Ideen hervor zu sprudeln ? Andrea: Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht … *lach* Aber im Ernst – ich denke es liegt einfach daran, dass mir das alles unheimlich viel Spaß mach und mir sehr viel „zurückgibt“ … wäre das nicht der Fall, würde man wahrscheinlich gar nicht die nötige Energie aufbringen das alles unter einen Hut zu bringen. Außerdem bin ich ein typischer Zwilling - ich bin sehr schnell für (neue) Projekte zu begeistern und "hänge mich dann auch voll rein" - ich brauche wahrscheinlich diese Abwechslung zum "nur für mich scrappen" :-)
Iris: Inspiration findest Du ……? Andrea: … überall um mich herum. Das mag wie eine billige Floskel klingen, aber es trifft einfach zu. Ich liebe natürlich Bücher – Bücher sind eine große Inspirationsquelle für mich – genauso wie diverse Zeitschriften. Beides muss gar nicht mal direkt aus dem Bereich Scrapbooking stammen – es gibt auch Medien die sich allgemein mit Design befassen oder mit Architektur, Floristik – auch da lässt sich viel „herausziehen“. Ansonsten lasse ich mich auch gern von anderen Scrappern/interessanten Blogs inspirieren. Außerdem bekomme ich quasi jedes Mal einen Inspirations-Schub wenn ich neues Material in die Hände bekomme oder schöne neue Fotos gemacht habe – dann würde ich am Liebsten sofort loslegen damit zu arbeiten. Iris: Hast Du einen bestimmten Scrap-Stil? Wenn ja, welchen? Andrea: Ich finde diese Frage nach dem eigenen Stil ist unheimlich schwer zu beantworten. Ich persönlich erkenne eigentlich keinen wirklichen Stil in meinen Arbeiten … bunt/wild/chaotisch würde es sicher zum Einen auf den Punkt bringen – allerdings kann ich ab und zu auch mal (für meine Verhältnisse) relativ geradlinig und „simple“ scrappen. Iris: Welches ist Dein Lieblings-Layout oder Projekt und warum? Andrea: Das wechselt ständig. Momentan ist dieses Clear Album zum Thema Irland mein Favorit - zum Einen weil ich Mini-Alben liebe und zum Anderen weil Projekte die transparente Elemente/Ebenen beinhalten mich ganz besonders faszinieren. Ein weiterer Favourit ist dieses Layout "Time" - hier eher aus persönlichen Gründen, weil ich das verwendete Zitat unglaublich toll finde. Es steht seit ich es Anfang 2008 gescrappt habe in meiner Wohnung auf einer Staffelei und jedes mal wenn ich daran vorbeigehe und das Zitat lese gibt mir das ein gutes Gefühl, weil es sich immer wieder beweist, wie sehr dieses Zitat doch zutrifft :-)

Iris: Warum hast Du einen Blog ? Andrea: Gute Frage … zum Einen sehe ich es als Plattform um Kontakt mit vielen anderen Scrappern zu halten – vor allem mit den Leuten aus der Scrap-Szene, die mir im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen sind – ähnlich wie in einem Forum – nur auf einer persönlicheren Ebene. Seit 1996 hatte ich eigentlich immer eine Website - welche dann 2005 von einem Blog abgelöst wurde - in erster Linie weil es einfacher ist einen Blog up-to-date zu halten als eine Website. Zum Anderen finde ich es selbst spannend, Dinge für mich festzuhalten um diese später mal "nachschlagen zu können" - und ich zeige einfach auch gern die Sachen die ich mache - dafür ist ein Blog optimal. Iris: Wo trifft man Dich ? Andrea: Zu finden bin ich im Paperbraut-Forum sowie bei SisTV. Außerdem verbringe ich auch sehr gerne (und viel zu viel) Zeit damit, die Blogs der Menschen zu besuchen die bzw. deren Arbeiten mich interessieren ... dabei kann man schon mal sehr schnell Raum und Zeit vergessen - aber ich liebe das :-)
Etwas zu meiner Person - okay - geboren wurde ich am 29. Mai 1981 - werde demzufolge in wenigen Tagen 27 Jahre alt. Ich lebe im grünen Umland von Berlin und arbeite in Berlin-Tegel in einer kleinen Werbeagentur als Mediendesigner für Digital- und Printmedien. Wenn ich nicht gerade scrappe oder beim Fotografieren für Nachschub zum Verscrappen sorge, dann reise ich sehr gern, verbringe gern Zeit mit Freunden oder Familie (und mit meinen 3 Kartäuser-Katzen), ich liebe es auf Konzerte zu gehen, mal ein gutes Buch zu lesen ... ohne Musik würde in meinem Leben so ziemlich gar nichts gehen – genauso wenig wie ohne Telefon und ohne Cola-Light ;-)
Das mit der Cola Light und der Musik geht mir genauso ;-)
Vielen Dank liebe Andrea, dass Du uns einen Blick hinter Deine Kulissen gegönnt hast !
Pin It

No comments:

Post a Comment